SNA Radio
    Übungen der Luftlandetruppen von Russland, Weißrussland und Serbien Slawische Bruderschaft 2016

    Serbische Spezialtruppen springen jetzt mit russischen Fallschirmen

    © Sputnik / Yevgeni Biytov
    Politik
    Zum Kurzlink
    1311
    Abonnieren

    Spezialeinheiten der serbischen Armee haben Fallschirme D-10 der russischen Luftlandetruppen in ihren Dienst gestellt, wie der Befehlshaber der Spezialbrigade der serbischen Luftstreitkräfte, Zoran Velickovic, am Dienstag während der Übung „Slawische Bruderschaft 2016“ sagte.

    „Im vorigen Jahr hat uns der Befehlshaber der russischen Luftlandetruppen eine Partie D-10-Fallschirme geschenkt. Erst vor kurzem wurden diese in die Bewaffnung aufgenommen“, so Velichkovic.

    Die taktische Übung „Slawische Bruderschaft 2016“ von Russland, Weißrussland und Serbien findet vom 2. bis 9. November bei Belgrad statt.  Bei dem Manöver sind etwa 200 russische Soldaten eingesetzt.

    Die erste Übung „Slawische Bruderschaft“ war im Jahr 2015 auf dem Übungsplatz Rajewski bei Noworossijsk (Region Krasnodar) durchgeführt worden. In diesem Jahr übernimmt Serbien die Übungsleitung. Im kommenden Jahr wird sie in Weißrussland stattfinden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Ankunft russischer und weißrussischer Militärs bei Manöver in Serbien – VIDEO
    Russische Fallschirmjäger in Serbien eingetroffen
    Militärübung „Slawische Brüderschaft 2016“ bei Belgrad
    Luftlande-Manöver: Russland übt mit Weißrussland und Serbien
    Tags:
    Luftlandetruppen, Fallschirm D-10, Slawische Bruderschaft 2016, Übungsplatz Rajewski, Zoran Velickovic, Serbien, Weißrussland, Russland