11:15 20 Juni 2018
SNA Radio
    Sitzung im US-Kongress (Symbolbild)

    US-Repräsentantenhaus bleibt in „Republikaner-Hand“

    © East News / UPI Photo / eyevine
    Politik
    Zum Kurzlink
    US-Wahltag 2016 (79)
    0 160

    Die Republikaner haben sich die Kontrolle über das US-Repräsentantenhaus gesichert, wie AP meldet.

    Demnach wird das US-Repräsentantenhaus weiter von der republikanischen Partei der USA dominiert werden. Noch gebe es zwar keine konkreten Zahlen zu den erhaltenen Sitzen im Repräsentantenhaus des US-Kongresses. Die Stimmen müssen noch ausgezählt werden. Ersten Hochrechnungen zufolge erreichten die Republikaner über 218 Sitze. Zurzeit besitzt die Partei 247 von 435 Sitzen im Repräsentantenhaus.

    Die Wahl zum Repräsentantenhaus findet gleichzeitig mit den Wahlen zur US-Präsidentschaft statt.

    Das US-Repräsentantenhaus ist neben dem Senat eine der beiden Kammern des Kongresses der USA. Im politischen System der USA ist das Repräsentantenhaus maßgeblich an der Gesetzgebung beteiligt und hat einige Kontrollfunktionen gegenüber dem US-Präsidenten.

    Themen:
    US-Wahltag 2016 (79)

    Zum Thema:

    Trump siegt in Wisconsin
    Donald Trump spricht -Trumps Wahlparty in New York
    Tags:
    Republikanische Partei der USA, US-Repräsentantenhaus, USA
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren