16:28 29 Januar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    Donald Trump wird US-Präsident (182)
    122524
    Abonnieren

    "Wir müssen Donald Trump die Chance geben, dieses Land zu führen", erklärte US-Präsidentenkandidatin Hillary Clinton am Mittwoch in ihrer ersten öffentlichen Rede nach der Wahlniederlage gegen den Milliardär Trump.

    „Wir müssen die Resultate der Wahl anerkennen. Die friedliche Machtübergabe ist ein Eckstein der amerikanischen Demokratie… Ich vertraue Amerika nach wie vor und werde auch immer vertrauen.“

    Die Niederlage schmerze sie, und das werde es für lange Zeit, sagte Clinton. Doch es gehe nicht um sie, sondern um das Land. Amerika sei tiefer gespalten, als sie selbst angenommen habe. „Donald Trump wird unser nächster Präsident sein“, sagte sie. Das müsse akzeptiert werden. Eine friedliche Übergabe der Macht werde nicht nur akzeptiert, sondern sogar zelebriert.

    Natürlich sei das Wahlergebnis nicht das erwünschte, sagte Clinton. Zugleich bot sie Trump ihre Zusammenarbeit zum Wohle der USA an.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Donald Trump wird US-Präsident (182)

    Zum Thema:

    Clinton gratuliert Trump zum Wahlsieg und gesteht Niederlage ein
    „Causa Clinton“: Setzt Trump-Administration wirklich Sonderstaatsanwalt ein?
    „Clinton-Nester“ protestieren gegen Donald Trump
    Brandenburg „titelte“ Clinton zur Präsidentin - vermeintlicher Druck-Fail bei der MAZ
    Tags:
    Rede, Anerkennung, Donald Trump, Hillary Clinton, USA