04:18 15 August 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    1271
    Abonnieren

    Die irakische Armee und die kurdische Volkswehr haben bei einer Operation im Osten von Mossul einige Bezirke der umkämpften Stadt von den Daesh-Terroristen befreit. Medienberichten zufolge wurden in den Bezirken Hayalkudüs, Kerame, Hayalsalah und Saddam irakische Staatsflaggen gehisst.

    Bei den Zusammenstößen, die seit Mittwochabend anhalten, wurden 76 Islamisten getötet und acht gefangen genommen. Die von den Terroristen befreiten Territorien der Stadt werden jetzt von Minen und Sprengfallen freigelegt. Die Zivilbevölkerung verlässt die Stadt mit weißen Fahnen in Richtung Erbil.

    Angesichts der gespannten Lage in der Stadt werden die irakischen Truppen mit Panzertechnik und Spezialeinheiten mit Kampferfahrung verstärkt.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Mossul: Irakische Armee erobert weiteren Stadtteil der IS-Hochburg
    IS-Munitionsfabrik bei Mossul entdeckt - VIDEO
    Getötet bei Mossul: US-Militär erleidet erste Verluste an irakischer Front
    Mossul-Einsatz kostet USA schon über Dutzend Soldaten
    Daesh-Kämpfer steinigten Frauen zu Tode – Augenzeugenberichte aus Mossul
    Tags:
    Befreiung, Regierungstruppen, Terrormiliz Daesh, Mossul, Irak