14:32 04 August 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    51121
    Abonnieren

    In der heutigen Ukraine sei ein Staatsstreich wesentlich einfacher zu organisieren als es beim Maidan der Fall war, konstatierte der ukrainische Politologe Ruslan Bortnik.

    „Es ist jetzt sehr leicht, die Macht in der Ukraine zu übernehmen. Dazu würden schon tausend dafür vorbereitete Menschen ausreichen. Schwieriger wäre es, sie zu legalisieren und zu bewahren“, zitiert das Portal Lenta.ru Bortnik.

    Ein weiterer Faktor, der einen Umsturz unkomplizierter machen würde, sei aus Sicht des Experten die im Lande fehlende Hemmschwelle vor einem Waffeneinsatz. Außerdem sei das Vertrauen gegenüber den örtlichen Behörden wesentlich geringer als unter dem Ex-Präsidenten Viktor Janukowitsch.

    In der ukrainischen Bevölkerung nehme zudem die Unzufriedenheit über die grassierende Verarmung, die steigenden Wohnkosten und die skandalöse Bestechlichkeit der Beamten zu.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Ukrainische Ex-Kampfpilotin: Poroschenko ein schwacher Präsident „ohne inneren Kern“
    Gerüchte in Kiew: Möglicher Staatsstreich überschattet Ukraine
    Mehr als die Hälfte der Ukrainer schließen erneuten Maidan nicht aus – Umfrage
    Ukrainischer Ex-Innenminister: EU und USA für blutigen Maidan mitverantwortlich
    Tags:
    Maidan, Umsturz, Staatsstreich, Petro Poroschenko, Ukraine