Widgets Magazine
13:12 17 Oktober 2019
SNA Radio
    Porträts des neu gewählten US-Präsidenten Donald Trump und des russischen Staatschefs Wladimir Putin im Pub Union Jack in Moskau.

    Nach „wunderbarem“ Brief: Trump plant Telefongespräch mit Putin

    © AP Photo / Alexander Zemlianichenko
    Politik
    Zum Kurzlink
    Donald Trump wird US-Präsident (182)
    564136
    Abonnieren

    Der neu gewählte US-Präsident Donald Trump plant bald ein Telefongespräch mit dem russischen Staatschef Wladimir Putin. Dies sagte der Milliardär gegenüber „The Wall Street Journal“ (WSJ).

    Im Interview mit WSJ sagte Donald Trump weiter, er hätte einen „wunderbaren“ Brief vom russischen Präsidenten Wladimir Putin erhalten, und gab an, ein Telefongespräch zwischen ihm und dem russischen Staatschef sei geplant.

    Als einer der ersten Staats- und Regierungsoberhäupter in der Welt hatte der russische Präsident Wladimir Putin dem gewählten 45. Präsidenten der USA gratuliert. Der Kreml-Chef schickte ein Telegramm, in dem er die Hoffnung auf ein Ende der Krise in den russisch-amerikanischen Beziehungen äußerte. In Moskau macht man keinen Hehl daraus, dass der bevorstehende Machtwechsel in Washington sehr begrüßt wird.

    Der 70-jährige Unternehmer Donald Trump hatte die US-Präsidentschaftswahl vom 8. November 2016 gegen die Kandidatin der Demokraten, Hillary Clinton gewonnen. Am 19. Dezember soll seine voraussichtliche Wahl im Electoral College und am 20. Januar die Amtseinführung stattfinden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Donald Trump wird US-Präsident (182)

    Zum Thema:

    Gewählter US-Präsident Donald Trump äußert sich über Wladimir Putin
    Trump-Putin-Gipfel in Prag?
    Obama gratuliert Trump… Stunden später als Putin
    Putin gratuliert Trump: US-Russland-Krise überwinden – für globale Sicherheit
    Tags:
    Wladimir Putin, Donald Trump, Russland, USA