09:21 30 März 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    41348
    Abonnieren

    Etwa eintausend Menschen haben vor der österreichischen Botschaft in der türkischen Hauptstadt Ankara demonstriert, wie die Agentur Anadolu am Samstag meldete. Die Teilnehmer protestierten gegen Wiens Unterstützung der in der Türkei verbotenen Arbeiterpartei Kurdistans (PKK).

    An der Protestaktion nahmen der Agentur zufolge Veteranen der Operationen gegen die PKK und Angehörige der Terror-Opfer teil. 

    Zuvor hatte der türkische Staatschef Recep Tayyip Erdogan den westlichen Ländern vorgeworfen, die Kämpfer der PKK zu decken und ihnen die Türe in die Regierung offen zu halten.

    ​Die Arbeiterpartei Kurdistans wird in der Türkei als Terrororganisation eingestuft. Seit dem Wiederaufflammen des Konflikts mit der PKK im vergangenen Jahr sind nach türkischen Angaben Hunderte kurdische Kämpfer ums Leben gekommen. Die PKK spricht allerdings von Dutzenden getöteten Zivilisten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Wegen Kurden-Demo: Türkei bestellt österreichischen Botschafter ein
    Kurden-Demo gegen Türken-Aufmarsch in Köln – zahlreiche Verletzte
    Ankara wirft USA erneut Waffenlieferungen an syrische Kurden vor
    Cavusoglu: Deutschland unterstützt PKK und Gülen
    Tags:
    Kurden, Arbeiterpartei Kurdistans (PKK), Ankara, Türkei