20:24 06 Juni 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    9546
    Abonnieren

    Der Vertreter der Demokratischen Partei Kurdistans in Russland und den Ex-Sowjetrepubliken, Hoschawi Babakr, hat Moskau aufgerufen, Waffen an das irakische Kurdistan zu liefern.

    Das Thema der Waffenlieferungen sei ihm zufolge bereits bei den Gesprächen zwischen dem russischen Außenministerium und dem Chef  der auswärtigen Abteilung der Regierung der Autonomen Region Kurdistan, Falah Bakir, in Moskau erörtert worden. 

    „Wir bestehen darauf (auf den Waffenlieferungen – Anm. der Red.) und versuchen Russland zu überzeugen, dass es Kurdistan ebenso wie den Irak respektieren muss“, sagte Bakir auf einer Pressekonferenz in Moskau. 

    „Wir führen einen Kampf mit den Terroristen. Kurdistan ist eine Stütze, wir gewährleisten allen Nachbarländern Sicherheit — dem Iran, der Türkei, den Ländern am Persischen Golf“, hieß es.

    Zuvor hatte Moskau den Streitkräften des irakischen Kurdistans eine Partie von Flakanlagen SU-23 samt Munition übergeben. Alle Waffenlieferungen werden jedoch mit Bagdad abgestimmt, wie das russische Generalkonsulat in Erbil, der Hauptstadt der Autonomen Region Kurdistan, mitteilte. Russland und der Irak koordinieren ihre Bemühungen im Kampf gegen den Terrorismus mit Hilfe des Informationszentrums zur Terrorbekämpfung, das sich in Bagdad befindet. An dem Zentrum sind auch Syrien und der Iran beteiligt. 

    Im Februar hatte ein Vertreter der irakischen Streitkräfte eine sehr aktive Kooperation zwischen Moskau und Bagdad bei Waffenlieferungen mitgeteilt. Nach Angaben des russischen Vize-Premiers Dmitri Rogosin liefert Moskau derzeit in einem forcierten Tempo Militärtechnik an den Irak, vor allem Sturmflugzeuge und Technik für die Bodentruppen.  

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    WHO revidiert ihren Standpunkt zum Tragen von Masken in Corona-Krise
    Menschheit per Mikrochips kontrollieren? Bill Gates reagiert auf Vorwürfe
    „Kriegsgebiet Weltraum“: Space Force, Pentagon und NASA planen „Planetares Defensiv-System“
    Tags:
    Flakanlagen, Waffenlieferungen, Terrormiliz Daesh, Hoschawi Babakr, persischer, Türkei, Iran, Russland, Kurdistan, Irak