11:36 18 Juni 2019
SNA Radio
    Hillary Clinton

    Nach US-Wahl-Pleite: Clinton gewinnt Abstimmung in New Hampshire

    © REUTERS / Joshua Roberts
    Politik
    Zum Kurzlink
    7689

    Die Demokratin Hillary Clinton hat bei der Stimmenauszählung für die US-Präsidentenwahl im Bundesstaat New Hampshire gewonnen, berichtet „The New York Times“ am Dienstag.

    Dadurch gewinne die Amtsanwärterin weitere vier Wahlmänner für sich, was allerdings das Gesamtergebnis der Abstimmung in keiner Weise beeinflusse, so die Zeitung. Der Wahlsieger Donald Trump hat momentan 290 Wahlmännerstimmen und Clinton 232 Wahlmännerstimmen auf sich vereint.

    Der einzige Bundesstaat, wo die Stimmen noch nicht ausgezählt sind, ist Michigan. Er soll dem Sieger 15 Wahlmännerstimmen bringen. Laut Prognosen wird Trump, der dort 0,3 Prozentpunkte (11.000 Wähler) vor seiner Rivalin liegt, die Abstimmung in Michigan gewinnen. In einem solchen Fall wird er zum ersten Republikaner seit 1988, der mehr als 300 Wahlmännerstimmen erhält.

    Indessen liegt Clinton bei den absoluten Stimmen weiterhin vor Trump.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Tim Kaine zu US-Wahl: Clinton gewann Mehrheit der Wählerstimmen
    #Kanye2020, #Michelle2020 Enttäuschte US-Bürger finden Kandidaten für nächste Wahlen
    Sanders‘ Wahlmanager: Unfaire Hilfe für Clinton war Ursache für Fiasko der Demokraten
    Nach Niederlage: Clinton im Wald gefunden
    Tags:
    US-Wahl, Stimmen, Abstimmung, Donald Trump, Hillary Clinton, New Hampshire, Michigan, USA