04:02 26 April 2018
SNA Radio
    Donald Trump

    Trump verbessert Verhältnis Moskau-Washington – Umfrage in Russland

    © REUTERS / Mike Segar
    Politik
    Zum Kurzlink
    Donald Trump wird US-Präsident (182)
    0 413

    Fast die Hälfte der Russen rechnet nach dem US-Wahlsieg des Republikaners Donald Trump mit einer positiven Entwicklung der Beziehungen zwischen Moskau und Washington, wie eine Umfrage des russischen Meinungsforschungsinstituts WZIOM ergab. Vor dem Wahltag hatten sich noch nur weniger als ein Drittel der Befragten so geäußert.

    „Nach der US-Wahl ist die Hoffnung auf Wiederaufbau und Stärkung der russisch-amerikanischen Beziehungen in Trumps Amtszeit wesentlich gewachsen: Während im Oktober nur 29 Prozent von einer möglichen Verbesserung der Lage gesprochen hatten, waren es im November schon 46 Prozent“, heißt es in dem WZIOM-Bericht.

    Nur noch drei Prozent der Befragten rechnen demnach mit einer Verschlechterung, während vor einem Monat sich noch acht Prozent so geäußert hatten. Weniger als ein Drittel – 29 Prozent – gaben im November an, Trumps Wahlsieg würde in den bilateralen Beziehungen der beiden Länder nichts ändern. Im Oktober sagten dies noch 36 Prozent der befragten russischen Bürger.

    Die WZIOM-Studie ist am 12. und 13. November 2016 durchgeführt worden. Befragt wurden 1.600 Personen in 130 Ortschaften in 46 Regionen Russlands. Der statistische Fehler lag bei unter 3,5 Prozent.

    Am 8. November war der republikanische Präsidentschaftskandidat und US-Milliardär Donald Trump zum 45. Präsidenten der USA gewählt worden. Offizieller Amtsantritt ist am 20. Januar 2017.

    Themen:
    Donald Trump wird US-Präsident (182)

    Zum Thema:

    Moskau stellt Kontakte zu Trump-Team zum Thema Syrien her
    Das erwartet Moskau von Trump-Administration
    Anti-Terror-Kampf in Syrien: Gibt‘s unter Trump gemeinsame Luftschläge mit Russland?
    Neue Nähe zwischen USA und Russland? Berlin bleibt sorglos – Bundestagsabgeordneter
    Tags:
    Umfrage, Verbesserung, Beziehungen, US-Präsidentschaftswahl 2016, WZIOM, Donald Trump, Russland, USA