07:50 25 September 2018
SNA Radio
    Donald Trump und Generalleutenant a.D. Michael Flynn

    General Michael Flynn wird Trumps Sicherheitsberater

    © AP Photo / Evan Vucci
    Politik
    Zum Kurzlink
    Donald Trump wird US-Präsident (182)
    0 531

    Der ehemalige Drei-Sterne-General und Ex-Geheimdienst-Chef Michael Flynn hat den Posten des künftigen Sicherheitsberaters von Donald Trump angenommen, wie der TV-Sender ABC unter Berufung auf Vertreter des Übergangsteams des zukünftigen US-Präsidenten berichtet.

    Der 57-Jährige Generalleutnant a. D., der über mehr als 30 Jahre Erfahrung im Militärdienst verfügt, war in den Jahren 2012-2014 Chef der Defense Intelligence Agency, einer Art CIA des Pentagons. Zuvor machte Flynn in Armee und Geheimdiensten Karriere und war unter anderem in Afghanistan und im Irak stationiert – seine Arbeit im Kampf gegen die Taliban wurde hochgelobt.

    Als Sicherheitsberater wird Flynn 400 Mitarbeiter unter sich haben, sein Team wird den US-Präsidenten in Außen- und Sicherheitspolitik beraten. Flynn sieht in der Terrormiliz Daesh (auch Islamischer Staat, IS) eine existenzielle Bedrohung für die USA. Daher wird erwartet, dass auch die Politik im Rahmen des Anti-IS-Kampfs zu seinen Aufgaben gehören wird.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Donald Trump wird US-Präsident (182)

    Zum Thema:

    Trump sieht in General Flynn neuen nationalen Sicherheitsberater
    Trump hat seinen künftigen CIA-Chef gefunden
    Trumps Castingshow: Umstrittene und überraschende Personalentscheidungen
    Nach vier Jahren Trump wird nicht mehr viel von Obama übrig bleiben - Experte
    Tags:
    Geheimdienstchef, General, Sicherheitsberater, Terrormiliz Daesh, Michael Flynn, Donald Trump, USA