03:52 23 Juni 2017
Radio
    Anschlag (Symbolbild)

    Bis zu 80 IS-Kämpfer in Europa: Niederländische Geheimdienste warnen vor Anschlägen

    © AP Photo/ Thibault Camus
    Politik
    Zum Kurzlink
    114738458

    In Europa halten sich derzeit 60 bis 80 Mitglieder des „Islamischen Staates“ (IS) auf, die Terroranschläge vorbereiten sollen. Dies teilte der Nationale Koordinator für Terrorismusbekämpfung in den Niederlanden, Dick Schoof, der Agentur AP mit.

    Migranten auf der griechischen Insel Lesbos
    © AP Photo/ Sergey Ponomarev/The New York Times/Columbia University
    Laut Schoof werden potentielle IS-Anhänger von den Terroristen stets über die aktuelle Sachlage informiert und gebeten, „nicht nach Syrien und in den Irak zu kommen, sondern Attacken in Europa vorzubereiten“.

    Aus diesem Grund sei die Zahl der in Syrien und im Irak agierenden „ausländischen Kämpfer“ in den vergangenen sechs Monaten nicht gestiegen, so Schoof. Dies bedeute jedoch nicht, dass sich „die potentielle Gefahr durch diejenigen, die zurückgeblieben sind, verringert hat“.

    Laut Schoof halten sich im Irak und in Syrien derzeit rund 4.000 bis 5.000 ausländische Kämpfer aus Europa auf.

    Zum Thema:

    Rache für Misserfolge in Syrien und Irak: IS plant Anschläge in Europa - Medien
    Wegen IS-Verlusten in Syrien: Bis zu 2.000 Dschihadisten wieder zurück in Europa
    Schockierende Geheimdokumente: So lenkt der IS seine Kämpfer nach Europa – CNN
    Wie das Terroristennetz des IS in Europa aufgebaut ist – ehemaliger Kämpfer sagt aus
    Tags:
    Anschläge, Terroristen, Dick Schoof, Europa, Niederlande
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren