20:28 30 März 2017
Radio
    Anschlag (Symbolbild)

    Bis zu 80 IS-Kämpfer in Europa: Niederländische Geheimdienste warnen vor Anschlägen

    © AP Photo/ Thibault Camus
    Politik
    Zum Kurzlink
    114733458

    In Europa halten sich derzeit 60 bis 80 Mitglieder des „Islamischen Staates“ (IS) auf, die Terroranschläge vorbereiten sollen. Dies teilte der Nationale Koordinator für Terrorismusbekämpfung in den Niederlanden, Dick Schoof, der Agentur AP mit.

    Migranten auf der griechischen Insel Lesbos
    © AP Photo/ Sergey Ponomarev/The New York Times/Columbia University
    Laut Schoof werden potentielle IS-Anhänger von den Terroristen stets über die aktuelle Sachlage informiert und gebeten, „nicht nach Syrien und in den Irak zu kommen, sondern Attacken in Europa vorzubereiten“.

    Aus diesem Grund sei die Zahl der in Syrien und im Irak agierenden „ausländischen Kämpfer“ in den vergangenen sechs Monaten nicht gestiegen, so Schoof. Dies bedeute jedoch nicht, dass sich „die potentielle Gefahr durch diejenigen, die zurückgeblieben sind, verringert hat“.

    Laut Schoof halten sich im Irak und in Syrien derzeit rund 4.000 bis 5.000 ausländische Kämpfer aus Europa auf.

    Zum Thema:

    Rache für Misserfolge in Syrien und Irak: IS plant Anschläge in Europa - Medien
    Wegen IS-Verlusten in Syrien: Bis zu 2.000 Dschihadisten wieder zurück in Europa
    Schockierende Geheimdokumente: So lenkt der IS seine Kämpfer nach Europa – CNN
    Wie das Terroristennetz des IS in Europa aufgebaut ist – ehemaliger Kämpfer sagt aus
    Tags:
    Anschläge, Terroristen, Dick Schoof, Europa, Niederlande
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Alle Kommentare

    • Germane
      Kann man sich nicht einmal auf die Zahlenangaben einigen - oder ist das alles nur gestocher im Nebel?
    • avatar
      Thomas
      Also die Geheimdienste der NATO- Staaten können ruhig präzisere Angaben über ihre frisch ausgebildeten Spitzenfachkräfte für Destabilisierung und Krieg machen.

      Anders säßen die jetzt wegen Verbrechen im Strafvollzug.

      So wie die in den EU- Regierungen nun Freiheitsrechte und Menschenrechte mit Überwachung und polizeilicher Aufrüstung geschliffen haben, könne man schon meinen, dass die Menschenrechtsterroristen und Feinde von Freiheit und Demokratie die entscheidende Schlacht in Europa schon gewonnen haben.
      Die Regierungen tanzen mit ihren politischen Taten nach denen ihrer Pfeife und kommt den wirtschafts- und Unterdrückungsinteressen der Machtilantis sehr entgegen.
    • avatar
      GoodGuys
      Da fehlt nicht nur eine 0 wohl eher 3 Nullen
    • avatar
      tina
      In diesem Sommer hat das BKA eine Meldung herausgegeben aus der hervorging
      das ca 800000 " Flüchtlinge " sich "Unregistriert"
      in Deutschland aufhalten.
      Keiner weiss,
      Wer sie sind,wo sie sind und was sie hier wollen.
      Also bitte,
      was soll denn der Schmarn ?
      Es fehlen genau 4 Nullen !
    • avatar
      gehteuchnichtsan
      8000 trifft es wohl eher. Rechnet man nur 1 auf 1000 Asylforderer sind allein rund 1500 in der BR(i)D !
    • avatar
      paulus
      Mindestens 8000 kampfwillige islamextremisten. Die sind wohl ziemlich chaotisch organisiert und ich nehme an es fehlt an munition für die kalaschnikows. Die sind zu schnell leergeschossen.
    neue Kommentare anzeigen (0)