15:55 16 Dezember 2017
SNA Radio
    Britain's Queen Elizabeth smiles as she arrives at Lancaster railway station in Lancaster, Britain May 29, 2015.

    Londons "Geheimwaffe": Wann trifft Trump endlich die Queen?

    © REUTERS/ Andrew Yates
    Politik
    Zum Kurzlink
    101060

    Die britische Krone will den frisch gewählten US-Präsidenten Donald Trump im Sommer 2017 zu einem informellen Beduch einladen, wie die britische Zeitung „The Sunday Times berichtet“.

    Das Treffen mit Queen Elizabeth II. soll demnach die Beziehungen zwischen dem neuen US-Präsidenten und der britischen Regierung stärken, hieß es. Ein solcher Termin gelte als „geheime Waffe“ der Londoner Regierung, um die Beziehungen zu dem künftigen US-Präsidenten auf einen richtigen Kurs zubringen, berichtet die Zeitschrift munter Berufung auf eigene Quelle.

    Die informelle Einladung kann jedoch erst nach Trumps offiziellen Amtseintritt am 20. Januar umgesetzt werden.

    Zuvor hatte es nach den US-Wahlen ein Telefongespräch zwischen Trump und der britischen Premierministerin Theresa May gegeben. Dabei soll der US-Republikaner auch betont haben, dass seine Mutter ja Schottin und gleichzeitig ein großer Fan der Queen gewesen sei. Außerdem bat Trump May, der Königin, Grüße und Glückwünsche auszurichten.

    Zum Thema:

    Parade für die Queen: Elisabeth II. wird 90 und ihr Guardsman ohnmächtig - VIDEO
    Nach-Brexit-Troubles: Queen meldet sich aus Nordirland zu Wort - VIDEO
    Queen: London wird Russland weiter unter Druck setzen
    Geschenk von Bundespräsident Gauck überrascht Queen Elisabeth II.
    Tags:
    Treffen, Besuch, Besuch, Theresa May, Donald Trump, Königin Elisabeth II, Großbritannien
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren