21:16 21 September 2017
SNA Radio
    Russlands Präsident Wladimir Putin und US-Präsident Barack Obama beim APEC-Gipfel in Peru, 20. November 2016

    Putin heißt Obama „stets willkommen“ in Russland – trotz aller Schwierigkeiten

    © AP Photo/ APEC
    Politik
    Zum Kurzlink
    2026943242

    Der russische Präsident Wladimir Putin hat sich bei seinem scheidenden US-Amtskollegen Barack Obama für die langjährige Zusammenarbeit bedankt, obwohl diese zeitweise nicht einfach gewesen sei. So kommentierte Putin selbst sein kurzes Gespräch mit Obama auf dem APEC-Gipfel, wie auf der offiziellen Webseite des Kremls mitgeteilt wird.

    Und trotz aller Schwierigkeiten hat Putin Obama doch eingeladen, Russland jeder Zeit zu besuchen, wenn es eine Möglichkeit, Notwendigkeit oder auch den Wunsch danach gebe.

    „Obwohl der Dialog zwischen uns nicht einfach war, es sozusagen schwierig war, miteinander zu arbeiten, haben ich und Präsident Obama doch erwähnt, dass wir stets die Haltungen des Gegenüber und einander respektiert haben“, so Putin.

    Zuvor war mitgeteilt worden, dass Putin und Obama während ihres kurzen Treffens beim APEC-Gipfel im peruanischen Lima auch die Lage in Syrien und der Ukraine erörterten. Laut Kreml-Sprecher Dmitri Peskow hatten beide Seiten ihr Bedauern geäußert, dass keine Fortschritte in der Ukraine erreicht worden seien.

     

    Zum Thema:

    Mögliches Treffen Putin-Obama: Kreml erläutert Agenda
    Obama gratuliert Trump… Stunden später als Putin
    Cellist Roldugin: Bodyguards lassen Obama nie mit Putin allein
    Trump: „Putin ist stärker als Obama, das ist eine Tatsache“
    Tags:
    Barack Obama, Wladimir Putin, USA, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren