21:37 01 Dezember 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    4610
    Abonnieren

    Der designierte US-Präsident Donald Trump geht bei der Bildung seines Kabinetts davon aus, dass es acht Jahre amtieren wird. „Heute finden im Trump-Tower entscheidende Treffen statt, bei denen Menschen gewählt werden, die in unserer Regierung die nächsten acht Jahre tätig sein werden“, schrieb der 70-jährige Trump am Dienstag auf Twitter.

    Trump hatte bereits zuvor zu verstehen gegeben, dass er es auf zwei Amtszeiten abgesehen hat. Beflügelt vom Wahlsieg, hatte sich der Republikaner in seiner ersten Rede bei den Gesinnungsgenossen bedankt und erklärt: „Möglicherweise werdet Ihr in vier oder gar in acht Jahren sagen, das sei nicht umsonst gewesen.“

    Den jüngsten Umfragen zufolge wird Trumps Optimismus von Amerikanern geteilt. Nach Angaben des Senders CNN sind 53 Prozent der Befragten der Ansicht, dass Trump ein guter Präsident wird. 40 Prozent der Respondenten seien sicher, dass er Wirtschaftsprobleme wird lösen können, vor denen Amerika stehe, hieß es.

    Laut US-Verfassung wird ein Präsident für vier Jahre gewählt. Sollte Trump es schaffen, seine jetzigen Popularitätswerte auf gleichem Niveau zu erhalten, hat er alle Chancen, in vier Jahren wiedergewählt zu werden. Trumps Amtseinführung ist für den 20. Januar 2017 geplant.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Trump tadelt Medien wegen seines Fotos: Doppelkinn „nicht angenehm“
    „Machtmissbrauch“ schon vor Amtsantritt? - NYT greift Trump an
    Snowdens russischer Anwalt hofft: „Trump wird mit dem Fall klarkommen“
    So teuer ist Trump für New York
    Angst vor Kreml oder Trump? London bringt keine Raketen nach Estland
    Tags:
    Bildung, Regierung, Donald Trump, USA