09:11 12 Dezember 2019
SNA Radio
    Politik

    Washington verhängt Sanktionen gegen drei IS-Anführer

    Politik
    Zum Kurzlink
    Kampf gegen den IS (813)
    8285
    Abonnieren

    Die USA haben drei Anführer der Terrormiliz Daesh (auch Islamischer Staat, IS) auf die Sanktionsliste gesetzt, wie das US-Außenministerium am Dienstag mitteilt. Es geht hierbei um Abdullah Ahmed al-Meschedani, Bassil Hassan und Abdelilah Himich.

    Al-Meschedani, der auch als Berater des IS-Chefs Abu Bakr al-Baghdadi bekannt ist, ist für die Beförderung und Unterbringung von ausländischen Söldnern, darunter auch von Selbstmordattentätern, zuständig. Hassan wird des Mordes an dem Journalisten Lars Hedegaard im Jahr 2013 beschuldigt. Der im Jahr 2014 in der Türkei festgenommene Terrorist  wurde aber gegen IS-Geiseln ausgetauscht.

    Himich mit dem Kampfnamen Abou Sulayman al-Faransi ist für sogenannte „äußere Operationen“ des IS verantwortlich, d.h. für die Vorbereitung von Terroranschlägen außerhalb Syriens und des Irak. Im Jahr 2015 soll er das Terrornetzwerk in Europa unter dem Namen „Bataillon Tariq ibn  Ziyad“  gebildet haben, das sogar bis zu 300 Mann gezählt habe. Laut US-Angaben ist er an den Terroranschlägen im November 2015 in Paris und im März 2016 in Brüssel beteiligt gewesen.

    Die Einführung der Sanktionen gegen diese Personen bedeutet die Sperrung des Zugangs zu den US-Finanzanstalten, das Einfrieren aller Aktiva in den USA sowie das Verbot für alle Geschäftskontakte zu US-Bürgern und Unternehmen.      

    Die Terrororganisation „Islamischer Staat“ hatte im Sommer 2014 Teile Syriens und des Irak eingenommen. Die Terroristen riefen in den besetzten Gebieten ein Kalifat aus. Die offiziellen Regierungen in Bagdad und Damaskus sowie eine internationale Koalition unter US-Führung kämpfen gegen die Besatzer. Russland setzt seit Herbst 2015 seine Luftstreitkräfte gegen die Islamisten in Syrien ein.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Kampf gegen den IS (813)

    Zum Thema:

    „Viele Finnen zu IS-Anführern aufgestiegen“ – Sicherheitspolizei-Chef
    Rom: Sonderkommission analysiert Extremismus in Italien
    IS schickt Italiens Justizminister Kalaschnikow-Patronen und droht mit Enthauptung
    Morddrohungen: Radikale wollen Antwerpener Bürgermeister zum Islam zwingen
    Tags:
    Sanktionen, Terrormiliz Daesh, Lars Hedegaard, Abdelilah Himich, Bassil Hassan, Abdullah Ahmed al-Meschedani, Irak, Syrien, Brüssel, Türkei, USA