03:50 22 Juni 2018
SNA Radio
    Hollande

    Frankreichs Unterhaus lehnt Amtsenthebungsverfahren gegen Hollande ab

    © AFP 2018 / Kenzo Tribouillard
    Politik
    Zum Kurzlink
    0 118

    Das Präsidium der französischen Nationalversammlung (Parlamentsunterhaus) hat den Resolutionsentwurf zum Amtsenthebungsverfahren gegen Präsident François Hollande abgelehnt, wie AFP am Mittwoch meldet.

    Das Dokument war von 79 Abgeordneten initiiert worden, darunter dem Fraktionschef der Republikaner im Parlament, Christian Jacob, und dem Ex-Premier Frankeichs, François Fillon.           

    Dennoch gab Fillon zu, dass die Initiative keinerlei Chancen auf Erfolg habe, weil für deren Umsetzung die Unterstützung von der Parlamentsmehrheit erforderlich sei, womit nicht zu rechnen sei.   

    Formal begründen die französischen Abgeordneten das Amtsenthebungsverfahren gegen den amtierenden Chef der Republik mit dem Verdacht, Hollande hat ein Staatsgeheimnis preisgegeben – und zwar in dem Buch der beiden Journalisten der Zeitung „Le Monde“ Gerard Davet und Fabrice Lommat mit dem vielsagenden Titel „Das hätte der Präsident nicht sagen sollen“.

    Zum Thema:

    Hollande kurz vor der Amtsenthebung? – Medien
    Guy Geoffroy: „Hollande ist ein schlechter Präsident“
    „Politischer Selbstmord“: Premier Valls empört über Hollandes „Offenbarungen“
    Pressemitteilungen helfen nichts: Sarkozy kritisiert Hollandes Russland-Politik
    Tags:
    François Fillon, Amtsenthebungsverfahren, Le Monde, AFP, Fabrice Lommat, Gerard Davet, Christian Jacob, François Hollande, Frankreich