15:06 25 September 2018
SNA Radio
    Zeitungen in London

    „Verf***tes Erschießungskommando“: Trump knöpft sich US-Medien vor

    © REUTERS / Toby Melville
    Politik
    Zum Kurzlink
    4763

    Bei einem Treffen mit Top-US-Medienvertretern hat der designierte US-Präsident Donald Trump richtig ausgeteilt, wie The New York Post unter Berufung auf mehrere Teilnehmer des Treffens berichtet. Besonders hart habe es den Sender CNN getroffen.

    Das Treffen „hinter verschlossenen Türen“  fand demnach im Trump Tower in New York statt. „Das war wie ein verf***tes Erschießungskommando“, zitiert die Zeitung einen Teilnehmer.

    „Das Treffen war ein Desaster“, so die Quelle weiter. „Die TV-Manager und Moderatoren waren in der Hoffnung zum Treffen gekommen, Zugang zu Trumps Administration zu bekommen. Stattdessen erhielten sie typische Trumpsche Abkanzelungen.“

    An dem Treffen nahmen der Zeitung zufolge etwa 30 bis 40 Personen teil, darunter führende Vertreter der US-Leitmedien CNN, NBC, CBS, Fox News und MSNBC.

    „Trump hat immer wieder gesagt: ‚Wir sind in einem Raum voller Lügner, verlogener und unehrlicher Medien, die völlig danebengelegen haben“, hieß es weiter. Besonders hart sei Trump CNN-Chef Jeff Zucker angegangen und habe ihm direkt gesagt, wie sehr er den Sender hasse, weil CNN „ein Netzwerk von Lügnern“ sei.

    Einige Journalisten waren dem Blatt zufolge nach Trumps Wutrede dermaßen schockiert, dass sie das Verhalten des designierten Präsidenten als „unerhört“ bezeichneten.

    Trumps Sprecherin Kellyanne Conway zeichnete jedoch ein anderes Bild des Gesprächs: „Ein ausgezeichnetes Treffen mit Top-Vertretern der Leitmedien“, sagte sie gegenüber Reportern. „Ein ziemlich beispielloses Treffen, das wir binnen zwei Tagen organisiert haben.“

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Trump tadelt Medien wegen seines Fotos: Doppelkinn „nicht angenehm“
    US-Medien-Hetze schuld an Protesten – Trump
    Trump anschwärzen: Medien wollten russische Ex-Schönheitskönigin „kaufen“
    WikiLeaks: CNN hat Interviewfragen für Trump mit Demokraten abgestimmt
    Tags:
    Lügner, Medien, CNN, Donald Trump, USA