06:34 23 Januar 2018
SNA Radio
    Syrisch-türkische Grenze

    Erdogan droht mit Öffnung der Grenze für Flüchtlinge

    © REUTERS/ Osman Orsal
    Politik
    Zum Kurzlink
    Europas Flüchtlingsdeals (141)
    735136

    Nach dem Votum des EU-Parlaments für ein Einfrieren der Beitrittverhandlungen mit Ankara hat Präsident Recep Tayyip Erdogan mit der Öffnung der Grenzen für Flüchtlinge Richtung Europa gedroht.

    "Soll die Türkei der EU beitreten oder nicht? 30-40 Leute haben sich versammelt und beschlossen: ‚Nein‘. Sie haben sich nie richtig und fair gegenüber der Menschlichkeit verhalten. Wir nehmen drei Millionen Flüchtlinge an, und Sie fangen bereits bei 50.000 an zu stöhnen.Wenn Sie noch weiter gehen, werden die Grenzen geöffnet, merken Sie sich das", sagte Erdogan am Freitag bei seinem Auftritt in Istanbul an die Adresse der Europäischen Union.

    Das Europäische Parlament hatte am Donnerstag mit einer breiten Mehrheit für eine Aussetzung der EU-Beitrittsgespräche mit der Türkei gestimmt. Für die entsprechende Resolution stimmten Reuters zufolge in dem 751-köpfigen Plenum 479 Abgeordnete, 37 dagegen. Die Resolution ist für EU-Kommission und EU-Mitgliedsländer nicht bindend.

    Die EU und die Türkei hatten ihr Assoziierungsabkommen bereits 1963 unterzeichnet. 1987 stellte Ankara einen Beitrittsantrag. Die Beitrittsverhandlungen wurden 2005 aufgenommen, mussten aber wegen starker Differenzen mehrmals eingestellt werden. Im März dieses Jahres einigten sich die Seiten auf Wiederaufnahme der Beitrittsgespräche. Als Gegenleistung ging die Türkei die Verpflichtung ein, den Flüchtlingsstrom durch ihr Territorium nach Europa zu minimieren.

    Themen:
    Europas Flüchtlingsdeals (141)

    Zum Thema:

    „Egal, was diese Terrorunterstützer sagen!“ - Erdogan zu EU-Parlamentsbeschluss
    Erdogan: Bis Jahresende warten, dann Referendum über EU-Beitritt abhalten
    Nach 53 Jahren vor EU-Tür: Erdogan verkündet neuen Weg für die Türkei
    „Weil sie verlogen sind“: Erdogan wirft EU Nichterfüllung von Türkei-Deal vor
    Tags:
    Öffnung, Drohung, Migranten, Grenze, Recep Tayyip Erdogan, Europäische Union, Türkei
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren