09:51 14 Juli 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    18258
    Abonnieren

    Diejenigen britischen Bürger, die nach dem Ausstieg Großbritanniens aus der Europäischen Union in der EU leben und arbeiten wollen, sollen die Möglichkeit bekommen, sich die EU-Staatsbürgerschaft zu kaufen, berichtet die Zeitung The Times.

    Wie aus der Meldung hervorgeht, arbeitet das Europaparlament zurzeit an solch einer Initiative. Demnach werden die Briten eine jährliche Gebühr zahlen müssen, um viele Vorteile der EU-Mitgliedschaft zu behalten.

    Die Idee wurde unter anderem vom Ex-Premierminister Belgiens und Brexit-Unterhändler im Europaparlament Guy Verhofstadt unterstützt.

    Laut The Times soll das EU-Parlament bis Ende 2017 über den Vorschlag abstimmen, wonach die EU-Mitgliedstaaten die Initiative noch billigen müssen.

    Zuvor wurde berichtet, dass jede britische Familie 1.474 Euro jährlich nach dem Ausstieg ihres Landes aus der Europäischen Union verlieren wird.

    Am 23. Juni hatten 51,9 Prozent der britischen Wähler bei einem Referendum für den EU-Austritt des Landes gestimmt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Zeichen des Himmels? Kreisrunder Riesen-Regenbogen überspannt Großbritannien - VIDEO
    Junger "Mozart" aus Großbritannien inszeniert in Wien seine Oper "Cinderella"
    Brexit: So viele Millionäre hat Großbritannien schon verloren – Bloomberg
    Großbritannien arbeitet an neuem Brexit-Gesetzentwurf – Medien
    Tags:
    Brexit, Staatsbürgerschaft, Europäische Union, Großbritannien