21:14 25 November 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    12456
    Abonnieren

    Frankreichs Präsident François Hollande hat am Samstag zu einem kompletten Aufheben des amerikanischen Embargos gegen Kuba aufgerufen, berichten französische Medien.

    „Im Zusammenhang mit dem Tod von Fidel Castro will ich wieder einmal dazu aufrufen, dass das Embargo, das für Kuba ein Hindernis ist, komplett aufgehoben wird“, so Hollande während seines Besuchs in Madagaskar.

    Dem französischen Staatschef zufolge muss „Kuba ein vollwertiges Mitglied der Weltgemeinschaft werden“. Unter anderem müsse das Land als Partner betrachtet werden.

    Fidel Castro ist im Alter von 90 Jahren gestorben. Er starb am späten Freitagabend in Havanna, teilte sein Bruder, Kubas Staatschef Raul Castro, im Staatsfernsehen mit.

    Die Leiche des Revolutionsführers soll verbrannt werden, so sein Bruder. Das sei dessen Wunsch gewesen. Er soll bereits am Samstag eingeäschert werden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Fidel Castro zum Gedenken: Das US-Fiasko in der kubanischen Schweinebucht - VIDEOS
    Fidel Castro – Revolutionsführer und Fischer mit Herz fürs Schöne
    Putin kondoliert zum Tod Castros: „Sein Name ist Epochensymbol“
    Miami: Mehr als eine Million Exil-Kubaner feiern Tod von Castro – VIDEO
    Tags:
    Embargo, François Hollande, Fidel Castro, Frankreich, USA, Kuba