07:04 25 November 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    292032
    Abonnieren

    Mehr als 900 Zivilisten sind am Samstag aus einem von Terroristen kontrollierten Stadtteil der syrischen Metropole Aleppo geflohen. Das teilte das russische Aussöhnungszentrum in Syrien mit.

    Die Zivilisten, darunter 119 Kinder, seien aus dem Stadtteil Dschalab-Bidaru im Osten der Stadt geflohen, hieß es. Darüber hinaus sollen acht Terrorkämpfer über einen vom russischen Militär eingerichteten Fluchtkorridor die Stadt verlassen haben.

    Das russische Militär hatte im Frühjahr auf seinem Stützpunkt Hmeimin in der nordsyrischen Provinz Latakia ein spezielles Aussöhnungszentrum eröffnet, das bei lokalen Stopps der Kampfhandlungen zwischen Rebellengruppen und syrischen Regierungstruppen vermittelt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Aleppo: Zivilisten durch Bomben der US-Koalition getötet
    Russischer Hubschrauber in Syrien notgelandet und beschossen
    Befreiung Aleppos wegen Einmischung von Kerry gescheitert – Experte
    Überschüssiger US-Militärschrott zu vergeben: Greift Berlin diplomatisch ein oder günstig ab?
    Tags:
    Aleppo, Syrien, Russland