20:32 30 März 2017
Radio
    Aleppo

    USA investieren in Terrorismus, Türkei auch Syriens Verteidigungsministerium

    © REUTERS/ Abdalrhman Ismail
    Politik
    Zum Kurzlink
    21722023132

    In Syrien liegen Beweise dafür vor, dass Washington und Ankara der Terrormiliz Islamischer Staat (auch Daesh, IS) sowie radikalen Gruppierungen im Land volle Unterstützung leisten, wie Brigadegeneral Samir Sulejman, amtlicher Sprecher des syrischen Verteidigungsministeriums, im Sputnik-Interview mitteilte.

    „Die Vereinigten Staaten unterstützen den Islamischen Staat und investieren in den Terrorismus. Der größte Beweis dafür ist der Vorfall, als sie (die US-Luftstreitkräfte – Anm. d. Red.) Einheiten der syrischen Armee in Deir ez-Zor angriffen und dem Islamischen Staat dabei den Weg zum Vormarsch auf den Militärflughafen eröffneten“, so Sulejman.

    Was die Türkei betrifft, so sagte der General, müsse Damaskus sich ihr nicht direkt widersetzen, sondern „durch den Kampf gegen bewaffnete Gruppierungen“.

    „Jedes Mal, wenn unsere Armee terroristische Gruppierungen in allen Regionen des Landes bekämpft, insbesondere in Aleppo, heißt es, dass sie, auch wenn nicht direkt, mit der Türkei kämpft. Und all das nur, weil Ankara diesen Gruppierungen volle Unterstützung leistet: mit Waffen, Menschen und eigenen Experten, die wiederum an den Kämpfen (mit uns – Anm. d. Red.) teilnehmen“, erläuterte Sulejman.

    Türkische und amerikanische Militäroperationen sind eine Intervention

    Und er fügte hinzu, dass weder die USA noch die Türkei sich bemühten, ihre Militäroperationen auf syrischem Territorium mit Damaskus abzustimmen.

    „Es gibt überhaupt keine Koordinierung zwischen uns auf der einen Seite und der Türkei und den USA auf der anderen. Es gibt keine und kann sie nicht geben. Wir glauben, dass die Handlungen dieser zwei Länder im Norden Syriens ein Eingriff in unsere internen Angelegenheiten sind, eine Aggression und Intervention, der wir parallel zum Kampf gegen die Terroristen etwas entgegensetzen müssen“, sagte der General.

    Sulejman warnte außerdem, dass die syrische Armee „alle ausländischen Invasionsversuche bekämpfen wird“.

     

    Zum Thema:

    IS attackiert syrische Opposition mit C-Waffen
    Putin kondoliert Erdogan zum Tod türkischer Soldaten in Syrien
    „Demokratische Kräfte Syriens“: Türkei will Militärbasis in Syrien bauen
    Syrische Oppositionelle diskutiert mit Donald Trump Jr. neue Verfassung Syriens
    Tags:
    Terrorismus, Syrische Regierungsarmee, Terrormiliz Daesh, Türkei, Syrien, USA
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Alle Kommentare

    • zivilist
      Nicht, daß sie den IS liebten, nein, sie tun, was gut für Geschäft ist. Und Waffen waren schon immer ein gutes Geschäft. Noch nie was von Wirtschaftswachstum gehört ?

      Aus demselben Grunde werden übrigens auch die (eigentlich garnicht vorhandenen) Spannungen zu Russland eifrig eskaliert.
    • avatar
      Sibi
      Die geleakten Mails der Clinton beweisen, wie weit gewisse US-Politiker gehen um IS usw. zu unterstützen. Putin selbst hat auf einem G-20-Gipfel Beweise vorgelegt, wie von der Türkei aus der IS unterstützt wird und wie das syrische Erdöl Richtung Türkei ausgeführt wird. Dass Putin und Erdogan jetzt wieder miteinander sprechen, hat wohl damit zu tun, dass Putin zu sehr Diplomat ist, um andere öffentlich vor den Kopf zu stossen.
    • avatar
      K.A.S.
      Putin klärt auf, langsam kommt die Wahrheit mitsamt aller US/GB Terrorbanden Raus.
      Damit löst sich auch Dr. M's Rest europäisches UsGb Völkerrechtsverbrechersyndikat langsam auf.
    • hertzi50
      Ach nee ist ja was ganz neues ! Das der IS keine Katschis benutzt ist ja wohl jedem schon aufgefallen.
    • Germane
      In wie weit ist Deutschland involviert ?
    • Isnogud
      Diejenigen, die die Verantwortung für diesen völkerrechtswidrigen Invasionskrieg tragen, werden auch zu jener gezogen werden. Jeder weitere Tag schafft neue Fakten.
    • avatar
      K.A.S.Antwort anGermane(Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      Hallo Germane, bis an die vorderste Front in Afghanistan, alle 911 USGB Terroristen, Bomber, Waffen und Nachschub läuft doch über Rammstein und Incirlik.

      Der Kosovo – Krieg für das neue US- Drogenverteil Zentrum lief noch unter Die Grüne / SPD:
      >KenFM-Spotlight: Jochen Scholz über Clintons Wahlkampfhelfer bei der SPD und den Kosovo-Krieg<
      als die dann der Skrupel packte kam Merkel mit ihrem Bückling vor Bush/Blair:
      www.spiegel.de/politik/ausland/beitrag-in-us-zeitung-merkels-bueckling-vor-bush-a-237040.html und seit ihrer Machtergreifung ist Deutschland live dabei. Nehme mal an damit UsGb, wie für ihre Abzocke mit den Schrottpapieren oder Griechenland wieder einen Dummen für die Reparationen hat und um es im Westen zu legitimieren. Man sieht schon wie die Willigen seit MH17 die Laune am Krieg verlieren aber alle müssen im Netzt der Lügen wie Hollande parieren.
    • zivilist
      Die USA betreiben 10 Flugzeugträger und wenn es die Weltherrschaft erofordert, bauen sie auch noch den elften und den zwölften.

      Und wenn es die Weltherrschaft erfordert, gründen sie auch noch den elften und den zwälften IS. Beim IS sagt man nicht 'einen Flugzeugträger betreiben' sondern 'war on Terror', die Mechanik ist etwas komplizierter, nicht Jeder durchschaut's auf Anhieb.

      man könnte den Terror auch den 13. Flugzeugträger der US nennen
    neue Kommentare anzeigen (0)