17:14 22 September 2017
SNA Radio
    Situation in Aleppo

    Kerrys „unvorstellbare Diplomatie-Anstrengungen“ in Syrien

    © REUTERS/ Abdalrhman Ismail
    Politik
    Zum Kurzlink
    Eine Lösung für Syrien? (2017) (230)
    1441434103

    Obwohl US-Außenminister John Kerry demnächst seinen Posten verlassen muss, bemüht er sich weiter um eine Verständigung mit Russland zur Lage im syrischen Aleppo, wie die Zeitung „The Washington Post“ am Montag unter Verweis auf eine Quelle aus der US-Behörde schreibt.

    „Der scheidende US-Außenminister John Kerry unternimmt stürmische und gar unvorstellbare diplomatische Anstrengungen“, so das Blatt.

    Ziel sei es, sich mit Russland weiter bezüglich der Befreiung von Aleppo auszutauschen. Dazu gehörten auch Kerrys Telefonate mit seinem russischen Amtskollegen Sergej Lawrow alle zwei bis drei Tage sowie ihr jüngstes Treffen am Rande des APEC-Gipfels in Peru.    

    Kerry befürchte, dass der designierte Präsident Donald Trump nach der Amtseinführung ein ganz anderes Abkommen mit Moskau erzielen könnte, wonach Washington „unmittelbar auf Assads Seite“ stehen würde.

    Seit Wochen halten die erbitterten Kämpfe um die Befreiung Aleppos an. Russland und die syrischen Streitkräfte haben die Einrichtung von humanitären Korridoren vorgeschlagen, damit sowohl die friedliche Bevölkerung als auch Kämpfer der bewaffneten Gruppierungen den umkämpften Ost-Teil der Stadt verlassen könnten.

    Wie das russische Zentrum für Versöhnung der Konfliktparteien in Syrien am Sonntag mitteilte, ist die syrische Regierungsarmee bei der Rückeroberung der östlichen Stadtteile von Aleppo vorangekommen. Bereits mindestens fünf Wohnviertel und mehr als 2.000 Gebäude seien von den Terroristen der Gruppierung Dschebhat an-Nusra und angehörigen Kämpfergruppen befreit worden.

    Die Präsidentschaftswahl in den USA fand am 8. November statt. Der Republikaner Donald Trump dominierte dabei über seine Rivalin, die Demokratin Hillary Clinton, indem er bedeutend mehr Wahlmännerstimmen für sich gewinnen konnte. Die neue US-Regierung mit Trump an der Spitze wird planmäßig mit der Amtseinführung Trumps am 20. Januar 2017 ihre Tätigkeit aufnehmen.

    Themen:
    Eine Lösung für Syrien? (2017) (230)

    Zum Thema:

    Streit um Abzug aus Aleppo: Islamisten bekriegen sich nun gegenseitig
    Assad-Armee vertreibt Al-Nusra-Terroristen aus Ost-Aleppo – VIDEO
    Aleppo: Über 900 Zivilisten gelingt Flucht vor Terroristen
    Befreiungsoperation in Ost-Aleppo: Stadtteil fast völlig unter Armeekontrolle
    Tags:
    Anstrengungen, APEC, Hillary Clinton, Donald Trump, Sergej Lawrow, John Kerry, Syrien, Russland, USA
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren