05:38 10 Dezember 2019
SNA Radio
    Russlands Präsident Wladimir Putin

    Präsidentenwahl 2018 in Russland: Für Putin wird auch im Netz geworben

    © Sputnik / Ilya Pitalev
    Politik
    Zum Kurzlink
    4392
    Abonnieren

    Im Rahmen der Präsidentschaftswahl 2018 in Russland wird auch im Internet aktiv um die Gunst der Wählerschaft gebuhlt, wie Kreml-Sprecher Dmitri Peskow am Montag mitteilte. Dennoch werde diese Strategie nicht entscheidend sein.

     

    „Dem Internet wurde bei Wahlkampagnen immer entsprechende Aufmerksamkeit geschenkt, und dies wird auch weiter der Fall sein. Das ist zwar ein wichtiger Bereich, aber nicht entscheidend, insbesondere in unserem Land. Natürlich wird dem Internet entsprechende Aufmerksamkeit geschenkt, aber unser Land und unser Volk sind sozusagen maßstäblicher, als das Internet“, so Peskow.

    Die Präsidentschaftswahl in Russland ist für Mai 2018 angesetzt. Der amtierende Staatschef äußerte sich bislang nicht zu einer möglichen Kandidatur. „Viel zu früh“, kommentierte er unlängst entsprechende Anfragen.

    63 Prozent der Russen wollen den amtierenden Präsidenten Wladimir Putin auch nach 2018 als Staatschef sehen, wie die jüngste Studie des Meinungsforschungsinstituts Lewada-Zentrum ergab. Das sei der höchste Wert seit Oktober 2012 ist, schrieb dazu die russische Zeitung „Wedomosti“.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Kreml begründet Putins Abwesenheit bei Castros Beerdigung
    Putin kondoliert zum Tod Castros: „Sein Name ist Epochensymbol“
    Putin kondoliert Erdogan zum Tod türkischer Soldaten in Syrien
    Fillon, Trump, Putin und…? Wer will noch echten Dialog und Syrien-Lösung – Experte
    Tags:
    Präsidentenwahl, Dmitri Peskow, Wladimir Putin, Russland