04:58 24 November 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    Donald Trump wird US-Präsident (182)
    1315151
    Abonnieren

    Der designierte US-Präsident Donald Trump hat in seinem Twitter-Account einen Kurswechsel in der Kuba-Politik der USA in Aussicht gestellt, wenn Havanna keine besseren Bedingungen des „Deals“ ermöglichen sollte.

    ​„Wenn Kuba sich widerwillig zeigt, bessere Bedingungen für das kubanische Volk, die Kubaner in den USA und die USA insgesamt zu gewährleisten, werde ich das Abkommen kündigen“, so der gewählte US-Präsident.

    Es bleibt unklar, welche Bedingungen Trump als mangelhaft betrachtet und welche Verbesserungen er meint.

    Im September hatte der damalige Präsidentschaftskandidat Donald Trump versprochen, im Falle seines Wahlsieges die von dem heutigen Präsidenten Barack Obama eingeleiteten Maßnahmen zur Verbesserung der Beziehungen zu Kuba zu stoppen.

    Seit Ende 2014 war der politische Dialog zwischen Kuba und den USA wieder in Gang gekommen, die bilateralen Beziehungen verbesserten sich deutlich.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Donald Trump wird US-Präsident (182)

    Zum Thema:

    Panne bei Google Maps: Neuer Name für Trump Tower
    Wegen Tweet gegen Clinton: US-Medien fallen über Trump her
    US-Konfrontation mit Russland muss sein! – britischer Verteidigungsminister zu Trump
    Russland droht bei Weitergabe von Kontrollflug-Informationen an USA mit „harter Antwort“
    Tags:
    Bedingungen, Abkommen, Deal, Beziehungen, Barack Obama, Donald Trump, Kuba, USA