05:25 22 November 2019
SNA Radio
    Депутат Государственной Думы РФ Наталья Поклонская на открытии часовни в честь святых царственных страстотерпцев государя Николая II

    Kanadas Sanktionen kamen „total verspätet“ – Ex-Krim-Staatsanwältin Poklonskaja

    © Sputnik / Max Vetrov
    Politik
    Zum Kurzlink
    5623
    Abonnieren

    Kanada ist mit seinen Sanktionen gegen Duma-Abgeordnete von der Krim in Rückstand geraten, wie die frühere Oberstaatsanwältin der Halbinsel und heutige Parlamentsabgeordnete Natalia Poklonskaja ironisch kommentierte.

    „Absolut effektlose und total verspätete Sanktionen. Vielleicht wurde in den Ländern jetzt erst nachgeprüft, wer keine Sanktionen verhängte und dabei ist Kanada zum Vorschein gekommen. Man erinnerte sich daran und verhängte Sanktionen“, so Poklonskaja, die mit den jüngsten Duma-Wahlen im September vom Posten der Staatsanwältin der Krim in Russlands Parlament wechselte. „Sie haben sich lange überlegt, wie die Souveränität der Ukraine festgehalten werden sollte.“ 

    Die eingeführten Sanktionen seien Poklonskaja zufolge schädlich vor allem für Kanada selbst, für Russland spielten sie keine Rolle. 

    Am 28. November hat Kanada Sanktionen gegen 15 Personen verhängt, darunter gegen sechs Duma-Abgeordneten von der Republik Krim. 

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Oberstaatsanwältin der Krim Natalia Poklonskaja streng und weiblich
    Ukrainische Raketenübung vor Krim: Russisches Verteidigungsamt warnt Kiew
    Janukowitsch: Verlust der Krim Resultat der Maidan-Provokation
    Kiew klagt an – diesmal: Türken, die wieder auf der Krim investieren wollen
    Westen will für Aleppo-Befreiung gegen Russland Sanktionen verhängen - Moskau
    Tags:
    verspätet, Sanktionen, Natalia Poklonskaja, Kanada, Krim, Russland