Widgets Magazine
07:52 14 Oktober 2019
SNA Radio
    Ukrainischer Soldat

    Krim: Ukraine will Raketen abfeuern – Moskau sieht sich provoziert

    © AFP 2019 / Anatolii Stepanov
    Politik
    Zum Kurzlink
    574173
    Abonnieren

    Als „Provokation“ sieht das Außenministerium in Moskau die Ankündigung der Ukraine an, im russischen Luftraum vor der Schwarzmeerhalbinsel Krim Raketen abfeuern zu wollen. Laut Außenamtssprecherin Maria Sacharowa bangt Kiew um die US-Protektion und schürt deshalb mit ganzer Kraft die Spannungen mit Russland.

    „Diese so genannte Übung mit Raketenstarts ist eine weitere große Provokation der ukrainischen Führung mit dem Ziel, den Konflikt zwischen der Ukraine und Russland eskalieren zu lassen“, sagte Sacharowa am Mittwoch in Moskau. Das sei eine direkte Provokation, um eine harte Reaktion Russlands auszulösen.
    Sie mutmaßte, dass die Ukraine ihre Spannungen mit Russland schüre, um sich auch unter dem neuen amerikanischen Präsidenten Donald Trump eine Protektion durch die USA zu sichern.

    Das ukrainische Militär plant nach russischen Angaben am 1. und 2. Dezember ein Übungsschießen mit Raketen im russischen Luftraum vor der Krim. Die russische Luftfahrtbehörde Rosaviazija erhielt am Freitag eine entsprechende Gefahrenbenachrichtigung (NOTAM). Darin erklärt Kiew die Gewässer unmittelbar vor den Küsten der russischen Schwarzmeerhalbinsel – ohne Absprache mit Moskau – zu Gefahrenzonen. Wenige Tage davor hatte ein ukrainischer Regierungsvertreter mit einer "todbringenden" Rakete gedroht.

    Trotz der ukrainischen Ankündigung will Russland die Gebiete für Passagierflugzeuge nicht sperren. Rosaviazija versicherte, dass die Flugsicherheit in der Region garantiert sei. Das ukrainische Militär hatte bereits 2001 bei einer Übung mit einer Boden-Luft-Rakete eine russische Passagiermaschine über dem Schwarzen Meer abgeschossen. Alle 78 Insassen des Tupolew-154-Flugzeugs, das von Tel Aviv nach Novosibirsk unterwegs war, kamen ums Leben. 

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Ukraine: „Fürchterliche und präzise Rakete“ erfolgreich getestet
    Russische Luftfahrtbehörde schlägt Alarm: Ukraine plant Raketenübung über Krim
    US-Militärhilfe 2017: Kiew winken 350 Millionen Dollar aus Washington
    Tags:
    Krim, Russland, Ukraine