SNA Radio
    Norbert Hofer (rechts) und Alexander Van der Bellen (links)

    Countdown zur Hofburg-Wahl: Ausgang noch völlig offen

    © REUTERS / Leonhard Foeger
    Politik
    Zum Kurzlink
    3141
    Abonnieren

    Am Sonntag wählt die österreichische Bevölkerung ihren Bundespräsidenten. Ex-Grünen-Chef Alexander Van der Bellen und FPÖ-Vize Norbert Hofer treten dann zum dritten Mal gegeneinander an. Die jüngsten Umfragen zeigen aber keine klare Tendenz für einen der beiden. Der Ausgang der Wahl ist also noch völlig offen, teilt das Analyse-Portal statista mit.

    Egal welcher der beiden Präsidentschaftskandidaten bei den aktuellsten Umfragen vorne liege, der Abstand zwischen ihnen beträgt laut dem Portal je nach Erhebungsinstitut nur zwei bis vier Prozent und liegt damit im Bereich der statistischen Schwankungsbreite. Daher müsse man das Wahl-Endergebnis abwarten, das laut dem österreichischen Innenministerium aufgrund der vielen Briefwähler auch erst am Dienstag nach der Wahl feststehen könnte.

    Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

    Statista verweist darauf, dass mittlerweile in Österreich weniger Meinungsumfragen zur Wahl durchgeführt würden. Grund dafür sei, dass die Vorhersagen zum ersten Wahlgang am 24. April, bei dem noch sechs Kandidaten angetreten waren, deutlich vom realen Wahlergebnis abgewichen seien.

    ​Nach der ersten Wahl Ende April und der darauffolgenden Stichwahl, deren Ergebnisse aufgrund der Anfechtung durch die FPÖ aufgehoben wurden, hätte die endgültige Hofburg-Stichwahl am 2. Oktober stattfinden sollen. Schadhafte Wahlkarten erlaubten damals jedoch keine ordnungsgemäße Durchführung der Wahl, weshalb nun am 4. Dezember gewählt wird.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Hofer positioniert sich - gegen Merkels Flüchtlingspolitik, für gute Moskau-Kontakte
    ÖVP-Adel stellt sich hinter Hofer: „Van der Bellen wankt wie ein Chamäleon“
    Norbert Hofer im Sputnik-Interview: Globale Friedenssicherung ohne Russland undenkbar
    Tags:
    Wahl, Wahlergebnis, Bundespräsident, Umfrage, Alexander van der Bellen, Norbert Hofer, Österreich