Radio
    Das Kapitol in Washington

    USA beschränken Freiheit russischer Diplomaten

    © Flickr/ Kurtis Garbutt
    Politik
    Zum Kurzlink
    0 1428272

    Das US-Repräsentantenhaus hat einen neuen Gesetzesentwurf verabschiedet, der die Freizügigkeit russischer Diplomaten einschränken soll.

    „Akkreditierte Mitarbeiter der russischen diplomatischen Vertretungen in den USA dürfen sich künftig innerhalb eines Kalenderquartals nicht weiter als auf 25 Meilen von ihren jeweiligen Bürogebäuden entfernen“, hieß es auf der offiziellen Webseite des Repräsentantenhauses.

    Ausnahmen seien nur dann zulässig, wenn das FBI vor Ende des vorherigen Quartals erklärte, dass es aufseiten russischer Diplomaten keinerlei Verstöße gegeben habe.

    Zuvor hatte das russische Außenministerium solche Initiativen der US-Regierung scharf kritisiert und eine „symmetrische Antwort“ versprochen.

    Bei den US-Präsidentschaftswahlen am 8. November hatte das russische Außenministerium der US-Botschaft in Moskau eine Protestnote gesendet, nachdem bekannt geworden war, dass das FBI mehreren russischen Diplomaten den Zugang zu den Wahllokalen verwehrte.

    Zum Thema:

    Washington verbietet russische Diplomaten als Wahlbeobachter in den USA
    Russland dementiert Behauptungen über Schikane von US-Diplomaten
    Moskau bestätigt Ausweisung von russischen Diplomaten aus USA
    Tags:
    Bewegungsfreiheit, Diplomaten, Russland, USA