Radio
    Die Präsidenten Russlands und der Ukraine, Wladimir Putin (l.) und Petro Poroschenko

    Das ist Moskaus Ukraine-Politik nach neuem Außenpolitik-Konzept

    © Sputnik/ Sergej Genejew
    Politik
    Zum Kurzlink
    0 27741086

    Moskau wird auch weiter die Beilegung des Ukraine-Konflikts auf dem politisch-diplomatischen Wege vorantreiben. Dies geht aus dem neuen Konzept der russischen Außenpolitik hervor, das Präsident Wladimir Putin am Donnerstag absegnete.

    „Russland hat Interesse an der Entwicklung vielfältiger politischer, wirtschaftlicher, kultureller und geistlicher Kontakte mit der Ukraine auf der Grundlage des gegenseitigen Respekts sowie der Bildung von Partnerbeziehungen unter Berücksichtigung seiner nationalen Interessen“, heißt es in dem Dokument.

    Dem neuen Konzept zufolge wird Russland zusammen mit allen interessierten Staaten und internationalen Strukturen die für eine politisch-diplomatische Beilegung des „innerukrainischen Konflikts“ notwendigen Schritte unternehmen.

    Am Donnerstag unterschrieb Putin ein neues Konzept der russischen Außenpolitik. Das neue Dokument, das die bisherige Fassung aus dem Jahr 2013 ablöst, „aktualisiert die vorrangigen Richtungen, Ziele und Aufgaben der außenpolitischen Tätigkeit Russlands“, hießt es in Putins Erlass vom Donnerstag.

    Zum Thema:

    Putin erneuert Konzept der russischen Außenpolitik
    Lawrow: Moskau will Ukraine-Konflikt „mehr als alle anderen“ lösen
    Ukraine-Konflikt: Paris und Berlin stellen Kiew Ultimatum
    Telegraph: Westen völlig unfähig zur Beilegung des Ukraine-Konfliktes
    Tags:
    Konzept, Konflikt, Wladimir Putin, Russland, Ukraine