16:52 27 April 2017
Radio
    Melania Trump

    US-Moderatorin entschuldigt sich bei Frau Trump

    © AFP 2017/ Robyn Beck
    Politik
    Zum Kurzlink
    54778822

    Die US-Moderatorin und Schauspielerin Rosie O’Donnell hat sich bei der künftigen First Lady, Melania Trump, für einen taktlosen Twitter-Post über die Gesundheit deren zehnjährigen Sohnes Barron öffentlich entschuldigt, wie das Portal TMZ berichtet.

    „Ich entschuldige mich bei Melania Trump – ich war taktlos in meinem Re-Tweet – und ich bedauere den Schmerz, den ich verursacht habe. Es tut mir aufrichtig leid“, schrieb O’Donnell via Twitter.

    Vergangene Woche hatte die TV-Moderatorin ein YouTube-Video mit Barron geteilt. Es zeigt den zehnjährigen Jungen, der während der Wahlsieg-Rede seines Vaters Donald hinter ihm auf der Bühne steht. Vielen war dabei aufgefallen, wie erschöpft der Junge aussah.

    Doch die Moderatorin nahm dies zum Anlass, über die Gesundheit des Zehnjährigen zu spekulieren. „Ist Barron Trump autistisch?“, schrieb sie unter dem Video. Der Twitter-Post machte in den sozialen Netzwerken schnell die Runde und zog nach sich zahlreiche Vermutungen über den Gesundheitszustand des Jungen.

    Daraufhin habe Melanie einen Anwalt eingeschaltet. Dieser forderte, so das Portal, das YouTube-Video sofort zu löschen und drohte mit einer Klage vor Gericht. Später entfernte YouTube das betreffende Video und entschuldigte sich ebenfalls bei Melania.

    Zum Thema:

    „Niemals Escort-Mädchen!“ - Melania Trump verklagt Medien
    „New York Post“ veröffentlicht Nacktfotos von Trump-Gattin Melania
    Warum Michelle Obamas Designerin künftige US-First-Lady Melania nicht einkleiden will
    Das ist die neue First Lady im Weißen Haus
    Tags:
    Gesundheit, twitter, Enschuldigung, Melania Trump, Barron Trump, Donald Trump, USA
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren