Widgets Magazine
21:39 12 November 2019
SNA Radio
    Schengen-Visa

    Schengen-Visa - welches Land bekommt die meisten ausgestellt?

    © Sputnik / Sergei Kirkach
    Politik
    Zum Kurzlink
    13491
    Abonnieren

    Russland liegt weltweit auf Platz eins bei den für seine Bürger ausgestellten Schengen-Visa. Wie beim Europäischen Auswärtigen Dienst (EEAS) verlautete, haben russische Bürger im vergangenen Jahr 3,4 Millionen Anträge gestellt, darunter 68 Prozent auf Mehrfachvisa.

    Nur 1,3 Prozent der Antragsteller erhielten dabei eine abschlägige Antwort, was laut der EU-Behörde eine der weltweit niedrigsten Ablehnungsziffern ist.

    Auf Platz zwei bei den ausgestellten Schengen-Visa rangiert China. Im Jahr 2015 hatten 2,3 Millionen chinesische Bürger einen Aufenthalt im EU-Raum beantragt. 2,8 Prozent der Anträge wurden abgelehnt.

    Den dritten Platz belegt die Ukraine mit 1,1 Millionen Visumanträgen, 3,4 Prozent davon wurden nicht befriedigt. Hinter der Ukraine liegt die Türkei mit 860.000 Anträgen und 3,9 Prozent Abweisungen. Noch weniger Visumanträge, etwa 750.000, hatten 2015 weißrussische Bürger eingereicht. 0,3 Prozent davon wurden abgelehnt.

    Seit September 2015 gelten in Russland neue Regeln für die Erstellung von Schengen-Visa. Bei der Anfertigung von EU-Einreisedokumenten für Bürger ab zwölf Jahren müssen diese alle fünf Jahre ein Fingerabdruckverfahren durchlaufen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Schengen-Grenzkontrollen um drei Monate verlängert
    „Schnellstmöglich!“ - Le Pen will Schengen abschaffen
    Kosovo: EU-Staatsanwalt verklagt 20 Menschen wegen Handel mit Schengen-Visa
    Schengen-Raum: Sechs EU-Länder wollen Grenzkontrollen verlängern
    Tags:
    Schengen, EU, Russland, Ukraine, China