Widgets Magazine
17:24 17 Oktober 2019
SNA Radio
    Bau der Gaspipeline Nord Stream

    Putin zu Nord Stream 2: Erklärung zu angeblicher Gas-Abhängigkeit von Moskau „dumm“

    © Sputnik / Igor Zarembo
    Politik
    Zum Kurzlink
    Nord Stream 2 (91)
    592235
    Abonnieren

    Russlands Präsident Wladimir Putin hat am Montag in Tscheljabinsk (Ural) die Behauptungen, dass die Käufer von russischem Gas angeblich von Russland abhängen, als absurd bezeichnet.

    „Es gibt die vollkommen unbegründete Idee, dass diejenigen, die unser Gas kaufen, in Abhängigkeit von Russland geraten. Das ist ein absolut dummes und untaugliches Argument, da dies eine gegenseitige Abhängigkeit ist.“

    Russland kann sich selbst und seine Partner mit Gas versorgen 

    "Wir sind im Stande, sowohl uns selbst, den wachsenden Bedarf der russischen Wirtschaft  als auch unsere Partner mit Gas zu versorgen“, so Putin. 

    Der russische Gaskonzern Gazprom liefere zurzeit nach Europa so viel Gas, wie weder Russland bisher noch die Sowjetunion exportiert haben.

    Trotz der Hindernisse seitens Polens   

    „Obwohl Polen keine entsprechende Erlaubnis gegeben hat, sind alle Teilnehmer, vor allem die ausländischen – von Deutschland und Österreich – in dem Projekt geblieben. Alle wollen arbeiten. Ich habe keinen Zweifel daran, dass das Projekt in die Tat umgesetzt wird“, sagte der Staatschef.  

    Das Projekt Nord Stream 2 sieht den Bau von zwei Strängen mit einer Gesamtleistung von 55 Milliarden Kubikmetern Gas pro Jahr von der russischen Ostseeküste auf dem Grund der Ostsee nach Deutschland vor. Die Partner – Engie, Gazprom, OMV, Shell, Uniper und Wintershall – hatten beim deutschen und beim polnischen Kartellamt die Gründung eines Gemeinschaftsunternehmens zum Bau der Pipeline beantragt. Berlin stimmte zu, Warschau lehnte ab.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Nord Stream 2 (91)

    Zum Thema:

    Insel Rügen erhält die ersten Nord-Stream-2-Rohre
    Nord Stream 2 – ist der Weg wirklich „Politiker-frei“?
    Nord Stream 2: Oberirdische Infrastruktur werden EU-Unternehmen bauen – Gazprom
    Widerstand gegen Nord Stream 2: EU sieht Gazprom-Projekt als Gefahr an
    Tags:
    Abhängigkeit, Nord-Stream-2, Wintershall, Uniper, Shell, OMV, Gazprom, Engie, Wladimir Putin, Polen, Deutschland, Österreich, Russland