04:58 25 November 2017
SNA Radio
    US-Soldat auf der japanischen Insel Okinawa

    Okinawa-Streit zu Ende? – Japan bekommt Hälfte von US-Militärbasis zurück

    © Flickr/ US Military
    Politik
    Zum Kurzlink
    0 1132334

    Der japanische Ministerpräsident Shinzo Abe und Pentagon-Chef Ashton Carter haben sich darauf geeinigt, die feierliche Rückgabe der Hälfte des US-Militärstützpunktes Okinawa an die zuständige Präfektur Japans zu vollziehen.

    Wie das japanische Außenministerium mitteilte, hat Premier Abe bekanntgegeben, dass die Rückgabe einer 4.000 Hektar großen Fläche am 22. Dezember stattfinden soll. „Die beiden Seiten haben sich bezüglich des ‚Nördlichen Übungsplatzes‘, der seit mehr als 20 Jahren ein schwieriges Problem darstellt, geeinigt, alles daranzusetzen, dass am 22. Dezember 4.000 Hektar Land zurückgegeben werden“, hieß es.

    Das Abkommen über die Rückgabe der Hälfte des US-Trainingsgeländes im Dschungel, den die Japaner als „Nördlichen Übungsplatz“ bezeichnen, war bereits im Jahr 1996 geschlossen worden. Das Trainingsgelände ist 7.800 Hektar groß und liegt in der Nähe von Higashi und Kunigami. Im Tausch gegen die Rückgabe von 4.000 Hektar Land soll den USA die Möglichkeit geboten werden, sechs Hubschrauberlandeplätze im Raum Takae nahe der Wohnsiedlung Higashi zu bauen.

    Dort waren 2007 bereits zwei Hubschrauberlandeplätze eingerichtet worden. Der Bau weiterer Landeplätze war wegen Protesten der Bevölkerung ausgesetzt worden. Die Wiederaufnahme der Bauarbeiten in diesem Sommer war erneut auf starke Proteste der Bevölkerung gestoßen. Hauptgrund dafür waren die Pläne des US-Militärs, Senkrechtstarter vom Typ Osprey einzusetzen, die als unzuverlässig gelten und bei einem Steuerungsfehler verunglücken könnten.

    Zum Thema:

    Okinawa-Behörden fordern Flugstopp für US-Bomber über der Insel
    US Army gibt 17 Prozent Militärgelände auf Okinawa an Japan zurück
    Sitzstreik gegen US Army: Okinawa protestiert gegen Stützpunktbau
    Rund 6000 verübte Straftaten durch US-Militär auf Okinawa
    Tags:
    US-Militärbasis, Rückgabe, Pentagon, Shinzo Abe, Ashton Carter, Japan, USA