16:57 21 November 2019
SNA Radio
    Kämpfer in Aleppo

    Aleppo: Assad lässt 66 Kämpfer amnestieren, die ihre Waffen niederlegten

    © REUTERS / Ammar Abdullah
    Politik
    Zum Kurzlink
    18778
    Abonnieren

    Die syrischen Behörden haben 66 Kämpfer amnestiert, die am heutigen Mittwoch ihre Waffen gestreckt haben und in die westlichen Bezirke von Aleppo gezogen sind, wie das russische Versöhnungszentrum in Syrien mitteilte.

    „Innerhalb eines Tages haben 66 Kämpfer ihre Waffen niedergelegt und sind in die westlichen Bezirke der Stadt gezogen. In Übereinstimmung mit einer Entscheidung des syrischen Präsidenten wurden sie amnestiert“, heißt es in der Meldung.

    Nach Angaben des Zentrums verließen am 7. Dezember 1224 Zivilisten die von den Kämpfern kontrollierten Bezirke. Sie werden mit warmem Essen, warmer Kleidung und Bedarfsgegenständen versorgt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Aleppo: Syrische Armee lässt Kämpfer verzweifeln
    Trotz Chance auf freien Abzug: Anti-Assad-Kämpfer in Aleppo versuchen Schulterschluss
    Übrige Kämpfer in Aleppo gelten als Terroristen – Lawrow
    Chlor und Phosphor in Aleppo: Russland beweist Chemiewaffen-Einsatz durch Kämpfer
    Tags:
    niedergelegt, Kämpfer, Waffen, Aleppo, Syrien