SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    Eine Lösung für Syrien? (2017) (230)
    5144
    Abonnieren

    Russlands Außenminister Sergej Lawrow hat sich im Vorfeld der OSZE-Sitzung in Hamburg mit seinem US-Kollegen John Kerry getroffen, um besonders die Situation im syrischen Aleppo zu besprechen, wie internationale Agenturen melden.

    Es habe zwischen dem US-Außenminister und seinem russischen Amtskollegen einen „Austausch von Ideen“ gegeben. Für Donnerstagmorgen sei ein weiteres Treffen geplant.

    Das US-Außenministerium bestätigte auf seiner offiziellen Homepage das gestrige Treffen.

    „Der US-Außenminister Kerry hat sich heute in Hamburg mit dem russischen Außenminister Sergej Lawrow getroffen. Sie erörterten aktuelle, vielseitige Bemühungen zur Wiederherstellung des Waffenstillstandes in Aleppo und die Lieferung der humanitären Hilfe an Dutzendausende Zivilisten“, hieß es in der Mitteilung.

    Zuvor hatte der russische Außenminister erklärt, dass die USA ihre am 2. Dezember gemachten Vorschläge zur Regelung der Lage im syrischen Aleppo aufgekündigt hätten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Eine Lösung für Syrien? (2017) (230)

    Zum Thema:

    Überraschend oder üblich? USA kündigen plötzlich Lawrow-Kerry-Abmachung
    Übrige Kämpfer in Aleppo gelten als Terroristen – Lawrow
    Lawrow warnt Extremisten: Wer Aleppo nicht verlässt, wird vernichtet
    Lawrow nennt Angriff auf russisches Krankenhaus in Aleppo geplante Aktion
    Tags:
    Waffenstillstand, humanitäre Hilfe, Treffen, Sergej Lawrow, John Kerry, Aleppo, Syrien, USA, Russland, Hamburg, Deutschland