Widgets Magazine
11:50 20 Juli 2019
SNA Radio
    Moskauer Kreml

    Kreml kommentiert Eintreffen von Trump-Berater in Moskau

    © Sputnik / Mikhail Fomichev
    Politik
    Zum Kurzlink
    4732

    Dem Kreml liegen derweil keinerlei Pläne für ein Treffen mit dem in Moskau eingetroffenen Wahlkampfberater des designierten US-Präsidenten Donald Trump, Carter Page, vor, wie der Sprecher des russischen Präsidenten, Dmitri Peskow, mitteilte.

    „Ehrlich gesagt, hatten und haben wir bisher weder Kontakte noch Pläne“, so Peskow zu einem möglichen Treffen mit dem Trump-Berater.

    Carter Page, Gründer des Investmentunternehmens Global Energy Capital LLC und außenpolitischer Berater von Donald Trump
    © Sputnik / Anton Denisov
    Der Kreml-Sprecher betonte dabei, dass er nicht wisse, in welcher Funktion Page in Moskau eingetroffen sei. Der Kreml habe selbst über seine Ankunft aus Medien erfahren.

    Der Wahlkampfberater des künftigen US-Staatschefs Trump, Carter Page, war am Donnerstag in Moskau eingetroffen, um sich mit mehreren Geschäftsleuten und Politikern zu treffen. Nach eigenen Angaben wird er bis 13. Dezember in Moskau bleiben.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Gericht stoppt Neuauszählung – Trump bleibt US-Präsident
    Kuba fürchtet sich vor Trump – und will Abkommen noch unter Obama abschließen
    Tags:
    Treffen, Donald Trump, Carter Page, Dmitri Peskow, Moskau, USA, Russland