07:00 22 November 2019
SNA Radio
    Kämpfer in Aleppo

    US-Waffen für syrische Opposition neuer Beweis der Terror-Unterstützung – Damaskus

    © REUTERS / Abdalrhman Ismail
    Politik
    Zum Kurzlink
    Lage in Syrien (2017) (492)
    3112194
    Abonnieren

    Die Aufhebung der formellen Einschränkungen für die Lieferung von Waffen, Munition und Militärtechnik an die US-Verbündeten im Anti-Terror-Kampf in Syrien durch US-Präsident Barack Obama ist ein weiterer Beweis dafür, dass Washington den Terrorismus weiter unterstützt, wie das syrische Außenministerium am Samstag mitteilte.

    „Die USA haben mit dem Beschluss über das Ende des Waffen-Lieferstopps für Terrorgruppierungen einen neuen Beweis für deren gewisse Rolle bei der Unterstützung des Terrorismus geliefert“, zitiert die Agentur Sana die Mitteilung des syrischen Außenministeriums.

    Laut den syrischen Diplomaten zielt diese Entscheidung auf eine Verlängerung der Krise, eine Fortsetzung des Mordes an den Syrern und die Zerstörung der Intrastruktur ab.

    Zuvor hatte Obama das Verbot für Waffenlieferungen an Rebellengruppen in Syrien abgeschafft, um vermutlich der US-geführten Koalition und deren Verbündeten die Eroberung der Islamisten-Hochburg Rakka zu erleichtern. Für diese Hilfeleistung sollten der Außen- und der Verteidigungsminister des Landes dem Kongress eingehende Informationen vorlegen und seine Genehmigung bekommen.

    Zuvor hatten die USA bereits die Lieferung von beschränkten Partien von Waffen und Munition an die syrische Opposition gemeldet.

    In Syrien herrscht seit 2011 Krieg, der laut Uno-Angaben bereits mehr als 280.000 Todesopfer gefordert hat. Den Regierungstruppen von Präsident Baschar al-Assad stehen von den USA unterstützte Rebellen, aber auch die islamistischen Terrormilizen IS, al-Nusra-Front und andere gegenüber. Die USA und ihre Verbündeten fliegen seit August 2014 Luftschläge gegen die Terroristen in Syrien und im Irak. Dabei wird die Operation in Syrien ohne Genehmigung der syrischen Behörden und ohne Abstimmung mit ihnen durchgeführt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Lage in Syrien (2017) (492)

    Zum Thema:

    Moskau: US-Koalition vernichtet planmäßig Infrastruktur und Zivilisten in Syrien
    „Gefahr für die ganze Welt“: Kreml kommentiert US-Entscheidung zu Syrien
    Wegen Tod von Zivilisten: Moskau verurteilt Koalitionsangriffe in Rakka
    Schlacht um Rakka: IS sprengt fünf Autobomben
    Tags:
    Unterstützung, Terrorismus, Al-Nusra-Front, Uno, Baschar al-Assad, Irak, Syrien, USA