Widgets Magazine
07:08 17 Oktober 2019
SNA Radio
    US-Präsident Barack Obama

    Obama: Vom Weißen Haus zu WWF

    © REUTERS / Kevin Lamarque
    Politik
    Zum Kurzlink
    7282
    Abonnieren

    Der US-Präsident Barack Obama hat ein Büro im Hauptgebäude der Umweltschutzstiftung WWF in Washington gemietet. Dies berichtet am Dienstag die US-Zeitung „The Washington Post“ mit Verweis auf gut unterrichtete Quellen.

    „Als ehemaliger Präsident wird Obama ein Büro in Washington bekommen, sobald er das Weiße Haus verlässt“, teilte Amy Brundage, die Pressesprecherin des Weißen Hauses mit. Dennoch sahen sie sowie auch der WWF von weiteren Kommentaren diesbezüglich ab.

    Wie die Zeitung schreibt, wird sich Obama nach seinem Ausscheiden aus dem Amt auf Chicago konzentrieren, wo er eine präsidiale Gedenk-Bibliothek sowie ein Zentrum für Führungskräfte gründen wolle. Darüber hinaus werde Obama auch weiterhin mit der demokratischen Partei des Landes kooperieren und sie mit Kontakten zu WWF-Regionalkandidaten unterstützen, hieß es.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Putin heißt Obama „stets willkommen“ in Russland – trotz aller Schwierigkeiten
    „Merkel und Obama stehen für das Gestern“ – AfD-Mann: Menschen wollen Veränderung
    Obama gibt seiner Frau keine Chance
    Merkel würdigt Obama als verlässlichen Partner
    Tags:
    Zukunft, Möglichkeit, Arbeit, Präsident, Weiße Haus, Demokratische Partei, World Wildlife Fund (WWF), Barack Obama, USA, Washington