SNA Radio
    Zerstörungen in Aleppo (Archivbild)

    Russische Minenenräumer: Krankenhäuser in Aleppo waren zweckentfremdet genutzt

    © AFP 2019 / Karam Al-Masri
    Politik
    Zum Kurzlink
    Lage in Syrien (2017) (493)
    81206

    Bei der Untersuchung der befreiten Bezirke des syrischen Aleppo haben Sprengstofftechniker aus Russland bisher keine Krankenhäuser und keine Schulen gesehen, die unter der Herrschaft der Extremisten zweckgemäß genutzt worden wären, wie der Sprecher des russischen Verteidigungsministeriums, Generalmajor Igor Konaschenkow, am Dienstag sagte.

    Die genannten Objekte in Aleppo hätten als Stäbe, Scharia-Gerichte, Sammelstellen, Munitionsdepots oder Werkstätten für die Selbstfertigung von Raketen gedient, so Konaschenkow.

    Ihm zufolge sind russische Sprengstofftechniker des Internationalen Minenräumzentrums im östlichen Teil von Aleppo eingesetzt worden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Lage in Syrien (2017) (493)

    Zum Thema:

    Syrische Armee kontrolliert 95 Prozent von Aleppo – Versöhnungszentrum
    Drohne filmt Aleppo nach Terror-Herrschaft - VIDEO
    Aleppo: Tausende Menschen aus besetzten Stadtvierteln gerettet – Versöhnungszentrum
    Aleppo: Syrischer Soldat erkennt unter fliehenden Zivilisten eigene Familie - VIDEO
    Tags:
    Krankenhäuser, Schulen, Internationales Minenräumzentrum, Igor Konaschenkow, Aleppo, Syrien