23:05 10 Dezember 2019
SNA Radio
    Ukrainische Soldaten in Debalzewo (Archivbild)

    Ostukraine – Kämpfe entlang Berührungslinie: Tote und Verletzte bei Debalzewe

    © REUTERS / Gleb Garanich
    Politik
    Zum Kurzlink
    Kein Frieden im Donbass (2017) (211)
    624200
    Abonnieren

    Die ukrainische Armee beschießt Aufständische entlang der gesamten Berührungslinie bei Debalzewe. Das teilte das Informationszentrum Luhansk unter Berufung auf einen Volkswehr-Sprecher der selbsternannten Volksrepublik am Montag mit.

    „Die ukrainische Armee setzt Artillerie mit Kaliber 152 und 122 Millimetern ein, außerdem Minenwerfer und schwere Technik“, sagte der Sprecher laut dem Informationszentrum. Die Luhansker Volksmiliz gebe den ukrainischen Truppen keine Chance, bis zu den Ortschaften vorzudringen.

    Drei ukrainische Soldaten starben nach Angaben des Informationszentrums bei Kämpfen nahe der Siedlung Kalinowka, vier weitere wurden verletzt.

    Am Tag zuvor hatte Eduard Bassurin, der stellvertretende Oberbefehlshaber im Operativstab der selbsternannten Volksrepublik Donezk, erklärt, dass beim Versuch der ukrainischen Armee, durch die Stellungen der Aufständischen bei Debalzewo vorzustoßen, zehn ukrainische Soldaten getötet und 20 weitere verletzt worden waren. Zudem verloren die ukrainischen Truppen zwei Schützenpanzer.

    Die ukrainische Armee und die Aufständischen verletzen das Entflechtungsabkommen. Dieses Dokument war im September dieses Jahres von Vertretern Moskaus, Kiews und der OSZE unterzeichnet worden. Vertreter der beiden selbsternannten Volksrepubliken nehmen ebenfalls an dieser trilateralen Kontaktgruppe zur Regulierung der Krise in der Ostukraine teil.

    Die Staats- und Regierungschefs der Normandie-Vier – Russland, Frankreich, Deutschland und die Ukraine – hatten sich im Februar 2015 auf das Minsk-II-Abkommen geeinigt. Darin vereinbarten die Seiten eine Waffenruhe, Wahlen im Donbass und die gesetzliche Verankerung des Sonderstatus dieser Region. Kiew nutzt jedoch jeden Vorwand, um den politischen Teil des Abkommens nicht zu erfüllen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Kein Frieden im Donbass (2017) (211)

    Zum Thema:

    Donezk: „Ukrainischer Bataillon zu Drittel dienstunfähig, zwei Erfrorene"
    Lugansk: Ukrainisches Kommando vergisst Ablösung zu schicken – Soldat erfriert
    Militärübung in Lugansk – Drohnen-VIDEO
    Lugansker Volksmiliz: Kiew verstößt gegen Waffenruhe an Berührungslinie im Donbass
    Tags:
    Eduard Bassurin, Debalzewe, Ukraine