Widgets Magazine
10:40 19 September 2019
SNA Radio
    Situation vor der Galerie für moderne Kunst in Ankara

    Cavusoglu: Botschafts-Straße in Ankara erhält Namen des getöteten Diplomaten

    © Sputnik / Eray Erkylyc
    Politik
    Zum Kurzlink
    Attentat auf Russlands Botschafter in Ankara (57)
    2392
    Abonnieren

    Die Straße in Ankara, in der die russische Botschaft ihren Sitz hat, wird zu Ehren des am 19. Dezember getöteten russischen Botschafters in der Türkei, Andrej Karlow, umbenannt, wie der türkische Außenminister Mevlüt Cavusoglu am Dienstag vor Beginn des Treffens mit seinem russischen Amtskollegen Sergej Lawrow mitteilte.

    Wie Cavusoglu betonte, hat ihn der türkische Premier Binali Yildirim bei einem Telefonat über die Entscheidung informiert, „Herrn Karlow in Ankara sowie in der Heimatstadt des türkischen Außenministers Alanya zu verewigen“.

    Laut Cavusoglu verfolgte der Mord an Karlow das Ziel, die russisch-türkischen Beziehungen zu torpedieren sowie „gemeinsame Erfolge Moskaus und Ankaras zu kompromittieren“.

    Russland und die Türkei sollten den Drahtziehern des Mordanschlages nicht erlauben, „ihr Ziel zu erreichen“. Die Täter würden unbedingt bestraft, versicherte der Außenminister. Moskau und Ankara müssten klären, wer hinter diesem heimtückischen Attentat stecken könnte.  

    Zuvor war berichtet worden, dass Cavusoglu und Lawrow bei ihrem Gespräch dem Mord an Russlands Botschafter in der Türkei, Alexej Karlow, und gemeinsamen Ermittlungen Aufmerksamkeit schenken werden.

    Russlands Botschafter in der Türkei, Andrej Karlow, war am Montagabend bei einer Fotoausstellung in Ankara vor laufenden Kameras und Publikum erschossen worden. Der Täter war ein türkischer Polizist, der die Veranstaltung bewachen sollte. Er wurde auf der Stelle von anderen Sicherheitskräften getötet.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Attentat auf Russlands Botschafter in Ankara (57)

    Zum Thema:

    Ankara-Attentat: „Ich dachte es war ein Trick“ – anwesender Fotograf
    Poroschenko vom Anschlag in Berlin „erschüttert“ – Kein Wort zu Mord in Ankara
    Trump äußert sich schriftlich zu Ankara-Attentat
    Putin nennt einzig richtige Reaktion auf Mord an Botschafter in Ankara
    Tags:
    Umbenennung, Straßen, Binali Yildirim, Andrej Karlow, Mevlüt Çavuşoglu, Sergej Lawrow, Russland, Türkei