20:37 30 März 2017
Radio
    Polizei in Berlin

    Berlin-Attentäter bewaffnet und auf freiem Fuß? - „Wir haben falschen Mann“ Polizei

    © REUTERS/ Pawel Kopczynski
    Politik
    Zum Kurzlink
    Lkw-Anschlag auf Berliner Weihnachtsmarkt (110)
    1191847214208

    Die Berliner Polizei geht inzwischen davon aus, dass es sich bei dem festgenommenen Terrorverdächtigen nicht um den Todesfahrer vom Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz handelt, wie „Die Welt“ berichtet.

    „Wir haben den falschen Mann“, heißt es demnach von der Berliner Polizei.

    „Und damit eine neue Lage. Denn der wahre Täter ist noch bewaffnet auf freiem Fuß und kann neuen Schaden anrichten.“

    Die Berliner Polizei ist derzeit laut eigener Aussage via Twitter besonders wachsam, da der Verdächtige alles abstreite. An die Bevölkerung richtet die Behörde einen Aufruf: „Gehen Sie verdächtigen Beobachtungen zu Ihrer eigenen Sicherheit bitte nicht selbst nach — dafür sind wir da.“

    Ein Lastwagen ist am 19. Dezember auf den Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz an der Gedächtniskirche gefahren. Mehr als 12 Menschen kamen ums Leben, mindestens 50 wurden teils schwer verletzt.

    Themen:
    Lkw-Anschlag auf Berliner Weihnachtsmarkt (110)

    Zum Thema:

    Lkw-Attacke in Berlin: ARD und ZDF „glänzen durch Abwesenheit“ – Netzreaktionen
    Berlin: Tatverdächtiger ist 23-jähriger Naved B. aus Pakistan - Medien
    Berlin: SEK stürmt Hangar Tempelhof
    Tags:
    Weihnachtsmarkt, Verdächtiger, Lkw, Berlin, Deutschland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    • avatar
      lokalhorst
      Ja ,die absolute Härte, die kommen noch mit Nasotätern.
      Untergetauchte NSUler Freund von Bönhardt.
      Das wärs doch.
      Ich tippe auf Nationalzionisten
    • avatar
      HumboldtAntwort anKonstantino(Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      Konstantino, Natürlich gibt es noch echte deutsche Schäferhunde. Ich kenne sogar einen echten deutschen Schäferhund der "BLONDI" heißt.
    • avatar
      HumboldtAntwort anKonstantino(Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      Konstantino, Weinbergschnecken können auch gut riechen - angeblich bis zu 500 Meter können sie ein Salatblatt wittern.
    • avatar
      joergAntwort anHumboldt(Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      Humboldt, wer meint das es noch echt deutsche Schäferhunde gibt ,der hat natürlich immer Recht. PS die meisten Schäferhunde sind nicht mehr rein "deutsch" die wurden wegen der Rückensache mit anderen "gekreutzt"
    • avatar
      HumboldtAntwort anjoerg(Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      joerg, ...ja wiissen Sie ... Mittags grigda wieder immer was leichtes ... a stickl Wurst ..ann Preßsack.... ein echter Urenkel von dem Onkel vom Adolf ,,,,,

      www.youtube.com/watch?v=u4SLS0UR-7s
    • avatar
      billyvor
      Da kann Merkel ja doch noch Hoffnung haben, dass es sich um einen deutschen Täter handeln. Noch besser wäre nur, man könnte es Präsident Putin in die Schuhe schieben ......
    • avatar
      billyvor
      Ich kann nicht glauben, wie hier bestimmte Personen bereits wieder eifrig dabei sind,
      von dem/den mutmaßlichen Tätern abzulenken und sich auf die Opfer bzw. die, die zur Hilfe ausgerückt sind, zu stürzen.



      "Teilversagen der Zivilgesellschaft "
      ".... wenn der jetzt die Städte mit schwer bewaffneten Polizisten zustellen will..."
      ".... So mal für den Weihnachtsmarkt und zur Destabilisierung, damit die Polizei auf Wunsch der CDU/NPD/CSU/AfD so richtig mit Kriegswerkzeug zum Weihnachtsfest zugehangen werden kann...."
    • avatar
      Humboldt
      Wo sind denn die Videokameras auf dem Breitenscheitplatz? Wo sind die Kameras drumherum?
    • GermaneAntwort anHagbard Celine(Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      Hagbard Celine, "Frau" ist gut !!!!!!!!!!!!
    • Konstantino
      Die Merkel hat ein Kind gekriegt und keiner hats gesehn, der Gauckler hat nen Schäferhung, jetzt schieben sies auf ihn. gg
    • sieben.worteAntwort anThomas(Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      Thomas, bitte verschonen Sie michmit solchen Ausführungen .....
    • sieben.worteAntwort anzivilist(Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      zivilist, in einem "normalen Land" dürfte kein Politiker so offen nationales und internationales Recht brechen und die Interessen der Nation offen mit Füssen treten. Abdanken und sich schaemen waere das mindeste.
    • avatar
      ThomasAntwort anzivilist(Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      zivilist, Fahrtenschreiber sind das eine. Spediteure haben GPS und eine Echtzeitanzeige ihrer LKW`s oder Chontainer auf dem Schiff am Monitor.
      Selbst Holzkisten werden für das Timing und die Logistik mit Echtzeitverfolgungen bestückt.
      Gibt es aber schon recht lange in der Speditionswirtschaft.
      Die Zählerscheiben aus Papier, haben nichts mit der Echtzeitverfolgung zu tun und sind wie richtig gesagt, Museumsstücke.
    • deltaFOX4Antwort anHans-Christian(Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      Hans-Christian, weil hier Parteien am Werke sind, die bei gesellschaftlichen Problemen wie Arbeitsmarkt & Soziales vollkommen impotent sind aber sich mit nicht angreifbaren Themen wie "Offene Gesellschaft" am Regierungsstuhl festhalten, weil sie sich bei diesen Themen wichtig tun und die Meinungen verdrehen. Das sieht man bei vielen Studis, sonst blasse Nullen und kommen im normalen Leben nicht klar, aber Lichterketten machen. Beispiel die Grünen: 1-Die unterstützen nämlich die Autoindustrie, weil die glauben, mit einem generellem Verbot der Verbrennungsmotoren könnte man den neuen Umwelttechnologien und Nahvekehr einen Finanzboom verschaffen. Problematisch aber ist, nicht alle können sich die teuren E-Mobile oder den teuren Nah/Fern-verkehr leisten. 2-Dieselbe Lüge ist mit den Erneuerbaren Energien: Die Bürger müssen 3-fach erhöhte Energiepreise bezahlen - obwohl Wind&Sonne umsonst sind. Die Grünen machen Abkassepolitik zu Gunsten ihrer eigenen Klientel. 3-Der Versuch mit Macht Bio-Produkte durchzusetzen - ja die Grünen sind ja alles "Biobauern" - doch wer kann sich ein Brot leisten, was 3 mal teurer ist? Letztlich sind deren Bio-Projekte nur Selbstbefriedigung und Augenwischerei.
    • avatar
      ewdw
      Die hauptverantwortliche Täterin sitzt, na wo wohl, im Warmen.

      bilder.bild.de/fotos-skaliert/opfer-terroristischer-anschlaege-in-deutschland--infografik-200220766-
      Die Blutspur der Merkel- die Raute des Grauens ist der eigentliche Fahrer der Mordmaschine.
    • avatar
      ewdwAntwort ansieben.worte(Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      sieben.worte, überlesen sie die Dummheiten dieses "Experten"
      dessen Gehirn hat den Kopf, mit zwei Koffern in den Händen, schon vor Jahren verlassen.
    • avatar
      Hans-ChristianAntwort anThomas(Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      Thomas, sie haben ja so recht und all das hätte nach dem ersten Anschlg dieser Art längst Standart werden müssen. leider scheut man die Kosten welche die Wirtschaft belasten könnten und schränkt anstelle des Warenhandesl der vielfältige erkenntnisse liefern könnte wenn er verfolgbar währe, aber lieber engt mandie Bürger in ihrer Freiheit ein. Längst geht es vielmehr um Profiete als um den Schutz der Menschen den man halt allles zumuten kann und das obendrein aich nich zu bezahlen hat...
    • sieben.worteAntwort anewdw(Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      ewdw, ich nehme ihn nicht ernst, sonst haette ich anders formuliert.
      Mit der Feststellung bin ich aber einverstanden...:-)
    • avatar
      ewdw
      Anscheinend will auch der Zentrale Dumm Funk & ARD neuerdings wieder über rein regionale Banalitäten wie solch einen "Terroranschlag" berichten.
      Mord und Totschlag ist doch mittlerweile wieder normal in Deutschland, muss man da über jeden Einzelfall berichten?
      Der Fall ist tragisch, aber hat er überregional überhaupt noch Bedeutung zum Ende des Jahres 2016.

      Merkel war am Ort des Anschlages und heuchelte Betroffenheit, dabei triefte das Blut der Ermordeten von ihren, (beinahe hätte ich Pfoten geschrieben) Händen.
      Sie besitzt tatsächlich die Frechheit sich über den Anschlag zu beschweren,
      "lustig" die Ursache beschwert sich über die Wirkung
    • AristotelesAntwort anbillyvor(Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      billyvor,
      bitte die AfD dabei rauslassen,
      das ist eine friedliche demokratische populäre Partei der Mitte
    neue Kommentare anzeigen (0)