13:29 31 März 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    67710
    Abonnieren

    Die USA haben sich bereit erklärt, einen Teil der Territorien der japanischen Inselgruppe Okinawa, wo sich US-Militärobjekte befinden, an Japan zu übergeben. Auf der Facebook-Seite der US-Luftwaffe in Japan wird mitgeteilt, dass insgesamt 4.000 Hektar Landfläche an Japan übergeben werden sollen.

    „Die Rückgabe von 4.000 Hektar soll die größte Gebietsrückgabe an die japanische Regierung seit 1972 sein“, sagte der Befehlshaber der US-Luftwaffe in Japan, Generalleutnant Jerry Martinez.

    Die feierliche Übergabe soll in zwei Etappen – am 21. Dezember in Tokio und am 22. Dezember in Nago, Präfektur Okinawa – stattfinden.

    „Die Reduzierung des Trainingsgeländes auf Okinawa wird unseren Vereinbarungen über die Zusammenarbeit mit der Regierung Japans und mit unseren Partnern in den japanischen Verteidigungskräften nicht schaden“, betonte der Befehlshaber der Expeditionskräfte der US-Marine in Japan, Generalleutnant Lawrence Nicholson.

    Im November war berichtet worden, dass die USA einen Teil der Territorien auf Okinawa an Japan zurückgeben wollen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Streit um US-Militärbasis: Okinawa geht gegen Gerichtsbeschluss in Berufung
    Okinawa-Behörden fordern Flugstopp für US-Bomber über der Insel
    US Army gibt 17 Prozent Militärgelände auf Okinawa an Japan zurück
    Sitzstreik gegen US Army: Okinawa protestiert gegen Stützpunktbau
    Tags:
    Rückgabe, Okinawa, Japan, USA