14:28 21 August 2018
SNA Radio
    Marine Le Pen

    „Frexit“? Le Pen nennt Frist für potenziellen EU-Austritt Frankreichs

    © REUTERS / Vincent Kessler
    Politik
    Zum Kurzlink
    Präsidentschaftswahlkampf in Frankreich 2017 (131)
    1417210

    Front-National-Chefin Marine Le Pen will die Franzosen über einen Austritt aus der EU abstimmen lassen, sollte sie 2017 zur Präsidentin gewählt werden. Im Interview mit Ria Novosti definiert sie den zeitlichen Rahmen für einen solchen möglichen „Frexit“.

    „Ich sagte den Franzosen, falls ich gewählt werde, werde ich unverzüglich nach Brüssel kommen, um über die Rückkehr zu unserer Souveränität zu verhandeln“, so Le Pen. „Sechs Monate später werde ich ein Referendum durchführen“. 

    Sollte Frankreich aus der EU austreten, werde die Union „sofort zerfallen“, schätzt die Politikerin.

    Le Pen hatte bereits im September EU-Austritts-pläne für Frankreichs bekanntgemacht. Jede Nation solle ihr zufolge die Möglichkeit haben, selbst über ihr Schicksal zu bestimmen. EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker solle „endlich mal ein Demokrat werden“ und dies zulassen. 

    Der erste Wahlgang findet in Frankreich im April 2017 statt, der zweite, falls notwendig, ist auf Mai angesetzt. 

    Für die Sozialisten zieht derzeit der ehemalige Premierminister Manuel Valls in den Präsidentschaftswahlkampf. Für die Republikaner tritt auch der frühere Premierminister, Francois Fillon, ein. Marine Le Pen wurde von ihrer Front National als Präsidentschaftskandidatin vorgeschlagen. 

     

    Themen:
    Präsidentschaftswahlkampf in Frankreich 2017 (131)

    Zum Thema:

    EU-Europa sortiert sich neu - Merkel ist die leibhaftige Vergangenheit
    Moskau hofft auf bessere Beziehungen zu EU nach Wahlen in Frankreich und Deutschland
    EU gelingt keine „Partnerschaft gegen USA“ mit Russland – EU-Botschafter
    Säbelrasseln gegen Russland „völlig verkehrt“: AfD-Chef in MV für mehr Druck auf EU
    Schulz will Fake-News EU-gesetzlich ahnden
    Tags:
    Präsidentenwahl, Souveränitä, Referendum, Frexit, Front National, Marine Le Pen, Europäische Union, Frankreich
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren