01:37 18 November 2019
SNA Radio
    RC-135V/W

    Putin fordert: Kräftebilanz-Veränderungen nahe Russlands Grenze im Auge behalten

    © Foto: U.S. Air Force/Jonathan Light
    Politik
    Zum Kurzlink
    Nato verstärkt Aktivitäten an Russlands Grenzen (357)
    1727
    Abonnieren

    Russlands Präsident Wladimir Putin hat am Donnerstag aufgerufen, jegliche Veränderungen der Kräftebilanz sowohl an der russischen Grenze als auch in der ganzen Welt aufmerksam zu beobachten, um entsprechende Korrekturen an den Verteidigungsplänen vornehmen zu können.

    „Es müssen jegliche Veränderungen der Kräftebilanz und der militärpolitischen Lage in der ganzen Welt überwachen, besonders nahe der russischen Grenze, um rechtzeitig Korrekturen in die Pläne zur Neutralisierung potentieller Bedrohungen für unser Land einzutragen“, sagte Putin in einer erweiterten Sitzung des Kollegiums des Verteidigungsministeriums.

    Laut Verteidigungsminister Sergej Schoigu haben die Nato-Länder in letzter Zeit ihre Aufklärung nahe der russischen Grenze intensiviert. Die Zahl der Flüge von Nato-Spionagejets unweit der Grenze zu Russland sei um fast das Dreifache, im Südwesten Russlands um das Achtfache gestiegen.

    In letzter Zeit nähern sich immer wieder US-amerikanische Aufklärungsflugzeuge im Luftraum über dem Schwarzen Meer der russischen Grenze, insbesondere nahe der Küste der Krim, aber ebenso den russischen Stützpunkten in Syrien sowie dem Einsatzgebiet des russischen Schiffsverbandes im östlichen Mittelmeer. Fast täglich werden zwei bis drei solche Flüge fixiert.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Nato verstärkt Aktivitäten an Russlands Grenzen (357)

    Zum Thema:

    Raketen in Kaliningrad und Nato-Kräfte in Osteuropa: „Strategische Parität sichern“
    Woher kommt die Bedrohung für Europa tatsächlich?
    Kreml zu Verlegung von Iskander-Raketen nach Kaliningrad
    Neue US-Atombombe: Russland prüft Folgen für strategische Parität
    Tags:
    Spionageflugzeug, Kräftebilanz, Überwachung, Grenze, NATO, Sergej Schoigu, Wladimir Putin, Schwarzes Meer, Russland