17:44 29 April 2017
Radio
    Nato-Übungen Noble Jump 2015 in Polen (Symbolbild)Russlands Verteidigungsminister Sergej Schoigu (Archvbild)

    Schoigu: Verstärkte Nato-Übungen zwingen Russland zum Handeln

    © Flickr/ SHAPE NATO © Foto: Russian Defence Ministry
    1 / 2
    Politik
    Zum Kurzlink
    Nato verstärkt Aktivitäten an Russlands Grenzen (353)
    650791428

    Die Nato hat die Intensivität ihrer Militärübungen verdoppelt, wie der russische Verteidigungsminister Sergej Schoigu am Donnerstag erklärte. Als Reaktion darauf ergreift Russland im kommenden Jahr alle möglichen Maßnahmen, um seine eigenen Truppen im Westen, Südwesten sowie in der Arktis zu verstärken.

    „Die meisten von ihnen haben eine antirussische Ausrichtung“, betonte Schoigu.

    In britischen Streitkräften auf dem Stützpunkt Salisbury Plain würden dabei russische Panzer sowie die Militäruniform der russischen Armee genutzt.

    Allein die Zahl der britischen Aufklärungsflüge wuchs demnach um das Dreifache entlang der russischen Grenzen und um das Achtfache im Südwesten Russlands an. Laut einer von Schoigu angeführten Statistik gab es in den 90er Jahren solche 107 Aufklärungsflüge, 298 in den 2000er Jahren und 852 in nur diesem Jahr. Die Marine-Nachrichtendienste zeigten eine spürbare Aktivität.

    Anstatt zusammen einen Anti-Terror-Kampf zu führen, halte die Nato Russland für ihre Hauptbedrohung. Dem russischen Verteidigungsminister zufolge wurde der Nato-Haushalt von derzeit 918 Milliarden US-Dollar um 26 Milliarden US-Dollar vergrößert. Außerdem verwies Schoigu darauf, dass die Nato 2017 vier multinationale Bataillone in den baltischen Staaten und in Polen stationieren wolle.

    In diesem Zusammenhang erklärte Sergej Schoigu:

    „Das Verteidigungsministerium muss 2017 eine Reihe vorrangiger Aufgaben lösen. Vor allem soll das Kampfpotenzial der Streitkräfte erhöht werden. Außerdem sollen die Truppengruppierungen in der westlichen, südwestlichen sowie arktischen Strategierichtung verstärkt werden.“

    Themen:
    Nato verstärkt Aktivitäten an Russlands Grenzen (353)

    Zum Thema:

    Flugzeuge von Nato und Schweden verstärken Aufklärung nahe Kaliningrader Gebiet
    Moskau ruft Nato zu konstruktivem Dialog auf
    US-Nato-Botschafter: Moskau plant keinen Allianz-Überfall
    Was kann die Nato noch zur Zusammenarbeit mit Russland zwingen? – Experten-Diskussion
    Moskau verspricht Reaktion auf Nato-Aufrüstung
    Tags:
    Flüge, Aufklärungsflugzeuge, NATO, Sergej Schoigu, Großbritannien, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren