17:44 29 April 2017
Radio
    Politik

    Russisches Militärpolizei-Bataillon trifft in Aleppo ein VIDEO

    Zum Kurzlink
    31179093969
    (0:48 / 4.98Mb / просмотров видео: 9397)
    © Sputnik.

    Ein Bataillon der Militärpolizei des russischen Verteidigungsministeriums ist im syrischen Aleppo eingetroffen. Am Freitag teilte das Verteidigungsamt in Moskau mit, dieses Bataillon werde den Ortsbehörden in Aleppo bei der Wiederherstellung der öffentlichen Ordnung helfen.

    „Nach einem Zusatztraining wurde das Bataillon zum Stützpunkt Hmeimim geflogen und unternahm dann einen Eilmarsch nach Aleppo. (…) Das Bataillon wird dem russischen Versöhnungszentrum in Hmeimim unterstellt sein. Darüber hinaus werden die Militärpolizisten für die Sicherheit der Mitarbeiter des Zentrums, der russischen Pioniere sowie des Personals von Feldlazaretten und humanitären Konvois sorgen“, hieß es in der Mitteilung.

    Zum Thema:

    Hinrichtungen in Aleppo: Syrische Armee entdeckt Leichen in Schulgebäude
    Hisbollah-Chef Nasrallah: Einnahme von Aleppo durchkreuzt Pläne zu Assads Sturz
    Nach Befreiung von Aleppo: Putin gratuliert Assad am Telefon
    Putin würdigt Assads Rolle bei Aleppo-Befreiung
    Tags:
    Sicherheit, Aleppo, Syrien, Moskau
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Videos

    • Chemiewaffen (Symbolbild)
      Letztes Update: 17:22 29.04.2017
      17:22 29.04.2017

      IS-Chemiewaffen im Irak: Russland fordert US-Belege für UN-Sicherheitsrat

      Russland ruft die USA dazu auf, dem UN-Sicherheitsrat Beweise für den Einsatz von Chemiewaffen durch die Terrormiliz Daesh (auch „Islamischer Staat“, IS) und andere Bandformierungen im irakischen Kurdistan vorzulegen, wie das russische Außenministerium auf seiner Webseite meldet.

      0 342
    • US-Atombombe vom Typ B61
      Letztes Update: 17:14 29.04.2017
      17:14 29.04.2017

      Russische Atom-Gefahr steigt? Moskau verweist auf USA

      Die Erklärungen des Westens über eine angebliche Zunahme der „russischen Atom-Gefahr“ entsprechen nicht der Realität, wie Russlands Außenministerium am Samstag verlauten ließ. Damit reagierte Moskau auf den US-Bericht über die Einhaltung der Vereinbarung im Bereich der Kontrolle zur Nichtverbreitung von Atomwaffen.

      1690
    • Raketenschild (Symbolbild)
      Letztes Update: 16:35 29.04.2017
      16:35 29.04.2017

      Erst denken, dann Nato-Raketenschild aufstellen! – Russischer Diplomat warnt Norwegen

      Die Aufstellung von Nato-Raketenabwehrsystemen in Norwegen fordert eine Antwort Russlands heraus, wie der russische Botschafter in Norwegen, Teimuraz Ramischwili, gegenüber der Zeitung "Dagbladet“ sagte.

      0 1569
    • Marine Le Pen
      Letztes Update: 16:18 29.04.2017
      16:18 29.04.2017

      Präsidentschaftswahlkampf in Frankreich 2017

      Im April 2017 finden in Frankreich Präsidentschaftswahlen statt. Sollte eine zweite Runde nötig sein, werden die Wähler im Mai aufgefordert, ihre Stimme erneut abzugeben. Für den Front Nationale tritt Marine Le Pen an. Als ihr größter Rivale gilt Ex-Regierungschef Francois Fillon. Von der Regierungspartei kandidiert Ex-Premier Manuel Valls.

      Präsidentschaftswahlkampf in Frankreich 2017
      0 0