20:51 20 Oktober 2018
SNA Radio
    US-Soldat

    Obama legt jährlichen Militäretat fest: Was hat sich geändert?

    © Flickr / The U.S. Army
    Politik
    Zum Kurzlink
    6842

    Der scheidende US-Präsident Barack Obama hat das jährliche Gesetz über die Verteidigungspolitik des Landes unterzeichnet. Unter anderem sieht es die Ausbildung von Soldaten für den Kampf gegen die Terrormiliz Daesh (auch IS, „Islamischer Staat“) vor, berichtet AP.

    Der Agentur zufolge wurden die Ausgaben für Verteidigung auf 611 Milliarden US-Dollar festgelegt. Gemäß dem Gesetz bekommen Militärangehörige 2,1 Prozent mehr Sold.

    Das Gesetz sieht auch Vergünstigungen für Soldaten und ihre Familien vor, geht aus der Meldung hervor. Außerdem vereinfacht das Dokument die Vorgehensweisen bei der Bekämpfung von Cyberangriffen und feindlichen Drohnen, so AP.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Kreml: Obama dämonisiert Russland - statt Bilanz eigener Präsidentschaft zu ziehen
    Obama will Ölsuche vor Alaska-Küste stoppen
    Warum Kreml Obama-Putin-Gespräch nicht kommentiert
    „Obama, zeigen Sie Ihre ‚Putin-Dokumente‘“: WikiLeaks will CIA überprüfen
    Tags:
    Militärbudget, Barack Obama, USA